s7bp

Nun mal einer der doch selteneren Beiträge in eigener Sache. Kein schöner Beitrag, sondern eher so der Anfang vom Ende – und vielleicht sogar der letzte Beitrag in diesem Blog, wenn sich nicht noch wider Erwarten irgendetwas gravierend verändern sollte. Ich betreibe “Quergedacht! v3.0″ nun schon seit August 2013. In diesem Zeitraum sind rund 2.700 Beiträge entstanden und es hat ungefähr 1,6 Millionen Seitenaufrufe gegeben. Das zeigt mir, dass ich mit meinen Beiträgen den Nerv der Menschen getroffen habe und wohl auch noch treffe. “Quergedacht! v3.0″ ist seinerzeit als Nachfolger der gleichfalls sehr erfolgreichen (aber auch in gewissem Sinne der vermeintlich “nicht stattfindenden” Zensur zum Opfer gefallenen) Webpräsenz “Quergedacht! v2.0″ insbesondere durch Soeckchens Arbeit entstanden und dafür will ich mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bedanken.

Vor rund vier Wochen fertigte ich ja bereits ein kleines Imagefilmchen für die Kreisgruppe der Siedlergemeinschaften im Deister-Süntel-Tal an. Seinerzeit musste ich mich aus Gründen des uns unter TYPO3 zugestandenen Uploadvolumens auf einen Ausschnitt aus dem abgefilmten Panorama beschränken. Einerseits fand ich das unbefriedigend und andererseits gefiel mir auch die frühere Panoramabearbeitung nicht wirklich. Ergo setzte ich mich nochmal daran.

rkfs

Rosenkohl in würziger Frischkäse-Senfsoße ist eine Art von Auflauf, welcher vielfältig variiert werden kann. Man kann ihn als vegetarisches Hauptgericht betrachten oder als Beilage zu Fleisch oder aber mit Mett (alternativ Cevapcicci bzw. Baconstreifen) beaufschlagt auch als reguläre, sättigende Mahlzeit ansehen, die viele Stunden lang vorhält. Die Kosten pro Portion belaufen sich auf knapp 3€. Sieht irgendwie zwar aus wie schonmal gegessen, schmeckt aber hervorragend!

Menge: 4 Portionen
Zeitaufwand: 1 Stunde

Zutaten:
1kg Rosenkohl
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
400 ml Brühe oder Bratenfond (1 Glas)
200 g Frischkäse (1 Packung, natur oder Kräuter)
2 gehäufte TL Senf
Paniermehl zum Andicken
Gewürze nach Geschmack (Salz, Pfeffer, Muskat, Chili, Chipotle etc.)
Öl
ggf. 300g gewürztes Bratenmett (oder Cevapcicci oder Baconstreifen)

Gestern, ‘ne … – und natürlich wieder zum Wochenende! Oder, anders ausgedrückt: Unser Aquarium ist nach 16,5 Jahren Standzeit definitiv undicht geworden. Irgendwo muss sich so im Mittel alle drei Minuten ein Wassertropfen rausgequält haben. Das ist eine Menge, die man so nicht unbedingt bemerkt. Was man allerdings bemerkt, ist das Fehlen von rund drei Litern Wasser nach einer Woche. Gut, da das Becken ja z. T. offen stand, hätten die durchaus verdunstet sein können. Aber nicht, wenn’s kalt ist und wenn die Heizung nicht funktioniert, weil sie seitens einer Naturkatastrophe namens “Klempner” komplett erneuert wird. Dann kann nicht soviel verdunsten! Also wo ist das fehlende Wasser geblieben? Böser Verdacht: Der Unterschrank! Stimmte dann ja auch. Komplett durchfeuchtet. Da versuche ich, weil es sich um eine vierzig Jahre alte und sehr stabile Tischlerarbeit meines hochbetagten Onkels handelt, jetzt mit einem Ventilator zu retten, was zu retten ist. Und wenn das Ding vier Wochen laufen muss ist’s auch egal! Eines stand jedenfalls fest: Das Aquarium musste schnellstmöglich ausgetauscht werden.

ddeb

Die Dieseldebatte läuft auf Hochtouren. Wohin man auch hört: Dieselmotoren sind schmutzig, sind bääh und diejenigen, die Diesel fahren, wollen uns an’s Leder! Also bspw. Rettungswagen, Feuerwehren, Kranken- und Seniorentransporte, die Zulieferer unserer Discounter usw. – äh, wie jetzt? Deswegen sind ja auch die Prämien für die Rückgabe alter Dieselfahrzeuge im Gespräch, selbstverständlich ausschließlich unserer Gesundheit und der Umwelt zuliebe. So oder ähnlich kann man es jedenfalls tagtäglich unisono allen möglichen Mainstreammedien entnehmen. Aber stimmt das eigentlich: Ist der Diesel wirklich so verdammt schädlich und geht es beim Ausmerzen der Dieselfahrzeuge nebst Diesel-Fahrverboten wirklich nur um die Umwelt und um unsere Gesundheit? Wenn man – wie in Hamburg geschehen – 800 Meter Straße für Dieselfahrzeuge sperrt und dafür 2,7 Kilometer Umweg mit zig Ampeln in Kauf nimmt, zeitgleich aber die größten Luftverschmutzer (u. d. h. die Kreuzfahrtschiffe im Hafen) überhaupt nicht berücksichtigt, ist das dann wirklich praktizierter Umweltschutz? Oder Verarschung? Betrachten wir das mal etwas detallierter.

Erdbeben, Vulkanausbruch, Tsunami, Tornado, Blitzschlag, Hagel, Überschwemmung, Meteoriteneinschlag – man kann sich gegen alle möglichen Naturkatastrophen versichern. Gegen eine aber nicht. Das sind Klempner im Haus. Klempner, die ‘ne Heizungsanlage einbauen und die auch uralte Heizkörper in drei Räumen austauschen sollen. Diese Naturkatastrophe versuchen meine Frau und ich gerade zu überleben. Gestern gegen 14:00 Uhr haben die Feierabend gemacht, uns im Kalten sitzen gelassen, und mussten, nachdem wir deswegen lautstark protestierten, gegen 16:00 Uhr nochmal anrücken, um die Heizung wenigstens provisorisch in Gang zu setzen. Dabei war durchaus absehbar, dass die das in zwei Tagen gar nicht schaffen können. Während also die Klempner das Haus verwüsten und in Trümmer legen musste ich mich dringend irgendwie ablenken, um nicht im Rahmen eines spontanen Amoklaufs ein Massaker zu veranstalten.

zweifler1

Es gibt Menschen, die in Hierarchien nicht gern gesehen werden. Das sind diejenigen, denen man nachsagt, Spielverderber zu sein und Sand ins Getriebe zu streuen. Es sind diejenigen, die ihr Gehirn nicht morgens zu Arbeitsbeginn abgeben und abends zum Feierabend wieder einsetzen. Also diejenigen, die noch selbst mitdenken. Es handelt sich um Zweifler, Mahner und Warner. Aber ist das wirklich der Fall; streuen die wirklich Sand ins Getriebe und falls ja, warum? Um diese Frage zu beantworten möchte ich ein Beispiel aus meiner eigenen, beruflichen Praxis voranstellen. Eines, das nunmehr rund dreißig Jahre zurück liegt.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1633602
Seitenaufrufe heute: 634
Letzte 7 Tage: 17587
Besucher online: 2

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher