(real)Asmodis

So, und nun sind meine Chilis endgültig alle befallen – nämlich von Blattläusen und Weißer Fliege. Wo sind eigentlich die Marienkäfer in ihrer Funktion als Biokiller, wenn man sie mal wirklich braucht? Die letzten Blumenpott-Chilis drinnen in der Wohnung habe ich gestern entsorgt, nach der Noternte. Vor vier Tagen noch gar nichts und gestern klebte alles von dem Viehzeug. Ich möchte wirklich mal wissen, wo das herkommt! Vermutlich entsteht es durch permante Neuschöpfung quasi aus dem Nichts! Die beiden Kästen auf dem Balkon weisen auch Befall auf, aber bei den größeren Pflanzen hält sich der noch in Grenzen. Die kleinen Pflanzen dagegen sind zum Mikrobiotop mutiert. Egal, denn da sind zusammen ohnehin nur noch fünf Früchte dran, die sich angesichts der nasskalten Witterung schon seit über zwei Wochen beharrlich weigern, endlich abzureifen!

Vorab muss ich klarstellen, dass ich selbst kein WhatsApp benutze. Denn es war das Vorrecht der alten griechischen Götter, nicht jederzeit für jedermann erreichbar zu sein und dieses Vorrecht beanspruche ich auch für mich selbst. Aber meine Frau und meine Töchter verwenden WhatsApp. Wenn ich so mitkriege, wie die ständig irgendwelche Nachrichten darüber abfragen oder beantworten, dann bin ich froh, mich nicht von so einer Nerv-App abhängig gemacht zu haben. Aber wenn meine bessere Hälfte nicht mehr weiter weiß, dann muss ich ran. Deswegen musste ich mich auch notgedrungen so halbwegs in WhatsApp einarbeiten. Sympathischer hat mir das die App allerdings auch nicht gemacht.

sammo1

Drei Wochen im Fahrdienst und eine Woche steht noch aus. Zuhause sind da die drei Pflegefälle und man fühlt sich wie im Kindergarten im Affenhaus. Es ist Samstagmorgen und ich habe mir fest vogenommen: Heute nehme ich mir meine kleine Auszeit! Ein frühes Frühstück, eins der Autos von den anderen gegriffen und rauf in den Wald gefahren, zum Hügelgräber-Parkplatz hinter Messenkamp. Ab da geht es zu Fuß weiter. Zu dieser frühen Stunde ist noch keine Menschenseele unterwegs. Die Vögel haben ihr morgendliches Konzert noch nicht angestimmt. Die Stille lastet geradezu unirdisch über dem Wald. Ein Wald, in dem sich auch schonmal Luchs und Wolf sehen lassen, wenngleich auch selten. Aber sie sind da. Die stören mich allerdings nicht. Vor den beinahe allgegenwärtigen Wildschweinen hingegen habe ich größten Respekt. Es ist der Zauber dieser frühen Stunde, der mich immer wieder hierher zieht.

ntm

Android ist ja das wohl am meisten benutzte Betriebssystem auf Handys. Dieses Betriebssystem entwickelt sich beständig weiter – teils mit beängstigender Geschwindigkeit. Aber nicht jede Neuentwicklung dabei ist m. E. auch unbedingt ein Fortschritt: Das waren noch Zeiten, als der Taskmanager noch prominent sichtbar gleich ganz vorne auf dem Display prangte! Nach und nach geriet er dann immer weiter auf die Abschiebebank und inzwischen habe ich schon einige Smartphones erlebt, auf denen er trotz intensiver Suche unauffindbar geworden – und vielleicht gar nicht mehr da? – ist.

pflegegrade

Ich muss nochmal was zum Thema Pflege loswerden, zumal das bei meiner Verwandtschaft ja gerade hochaktuell ist. Doch bevor ich darauf zu sprechen komme, muss ich unbedingt auch noch eins vorausschicken: Ich bin KEINE Fachkraft auf diesem Gebiet! Alles, was nachfolgend kommt, habe ich mir selbst zusammensuchen müssen, teils aus eigener Erfahrung, aus Schriftstücken, aus Gesprächen mit Pflege-Fachpersonal, mit Kranken- (KK) bzw. Pflegekassen (PK) inklusive des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen), aus Gesprächen mit Sozialdiensten und nicht zuletzt aus dem Internet. Ihr könnt daher NICHT unbedingt davon ausgehen, dass alles das, was gleich kommt, auch vollständig richtig ist. Aber es scheint sich dabei um die gängige Praxis zu handeln. OK, fangen wir mal an.

Das ist jetzt hier mal so ein Beitrag zur Klarstellung (weil mich ein paar entsprechende Zuschriften erreicht haben). Es gibt ja offensichtlich eine Menge von Leuten, die den Klimawandel für Unfug halten. Mein Standpunkt ist ein gänzlich anderer: Ich teile die Auffassung der Leugner des Klimawandels NICHT und halte den Klimawandel für sehr real! Warum? Weil ich mich einerseits an Messwerte halte. Die besagen nämlich, dass die Durchschnittstemperatur auf unserem Globus gestiegen ist und auch weiterhin steigt.

klimawa1

inhaltsschwer

Jetzt mal ein Lesetipp für alle die, die ihr Wissen nicht aus der BLÖD schöpfen und die auch nicht zu dumm dazu sind, ihre kleinen, grauen Zellen zu gebrauchen. Vor einiger Zeit machte ich mal wieder den Fahrer für meine demenzkranke Schwiegermutter. Sie hatte einen Arzttermin und für mich bedeutete das Warterei. Aber da gab’s ‘ne Buchhandlung und wenn ich etwas liebe, dann ist das bedrucktes Papier. Nur war das eben nicht die Art von Buchhandlung, welche die angesagtesten Titel von irgend einer Zeitschriften-Bestsellerliste führt, sondern die daneben auch noch ein paar andere Sachen hat. Mit anderen Worten: Es lohnte sich, da etwas zu schmökern. Machte ich, aber zunächst erfolglos. Als ich schon wieder gehen wollte, da fiel mein Blick auf ein Buch von Timothy Snyder.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1133865
Seitenaufrufe heute: 207
Letzte 7 Tage: 5065
Besucher online: 0

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit