(real)Asmodis

Wissenschaft ist nach m. M. ein Streben nach Erkenntnis, das Wissen schafft. Viele Menschen heutzutage werden durch die rasch fortschreitenden, wissenschaftlichen Erkenntnisse überfordert. Sie ersetzen Wissenschaft dann durch Glauben. Ein Irrweg, wie ich meine, denn allein durch Glauben lässt sich bspw. kein zerstörtes Ökosystem renaturieren. Wir sollten daher gerade im Bereich der Bildung mehr für die Fachbereiche, die zum Schaffen von Wissen dienen, tun. Das sind insbesondere Chemie, Physik, Biologie und Geographie. Vor allem aber sollten wir das interdisziplinär angehen! Nur leider – glauben die Leute offenbar, dass derartige (Er)Kenntnisse eher nebensächlich sind. Teil 53 der Science News ist HIER zu finden.

Am 16.11.2017 lief auf 3sat eine hochinteressante Doku mit dem Titel “Das Erdzeitalter des Menschen“. Im Verlauf dieser Sendung wurde sinngemäß gesagt, dass unseren Städten in der Zukunft nur noch zwei Alternativen bleiben. Entweder sie werden grün und nachhaltig mit draußen gehaltenem Individualverkehr oder aber sie werden zu Luxustürmen, umgeben von Slums. Es ist wirklich nicht schwer, zu so einem Schluss zu gelangen und folglich hatte ich eine ähnliche Überlegung auch schon, doch das liegt lange zurück. Das war am 02.11.2009, denn seinerzeit erschien die SF-Geschichte “Der Bruder” in meinem alten Blog. Viel später, nämlich im Mai 2013, fand die Story Eingang in mein eBook “Gestern. Heute. Morgen.“, das ich ja HIER kürzlich erst erwähnt habe (eine weitere Leseprobe aus dem Buch ist HIER zu finden). Jedenfalls: Als ich mir die 3sat-Sendung anschaute, da fiel mir ein, dass die Story irgendwie immer noch aktuell ist und ich sie hier noch nicht gebracht habe. Deswegen erscheint sie heute quasi als Wiederveröffentlichung: Viel Spaß beim Lesen!
________________________________

dgeg1

Deutschland geht es gut!”, so sagte einmal unser aller Kanzlerin. Das ist nicht von der Hand zu weisen, denn einem Teil unserer Bevölkerung geht es wirklich gut. Sehr gut sogar! Nämlich rund einem Zehntel oder einem Hundertstel, je nachdem, wo man die Grenze ansetzen will. Die überwältigende Mehrheit aber muss sich mit einer doch eher traurigen Realität herumschlagen. Betrachten wir diese Realität einmal, denn das sich seinem Ende zuneigende Jahr 2017 liefert einen schönen Anlass für so eine kleine, auszugsweise Bilanz.

- Wir haben eine überbordende Kinderarmut. Was allerdings kein Wunder ist, wenn Lohndumping zur neuen Tugend erhoben wird und den Eltern kein Geld mehr bleibt.

Morgens, Ende der Frühschicht: Ich parke den Rollibus auf dem Parkstreifen am Straßenrand und will gerade aussteigen, als es lautstark “BOMM!” macht und sowas Großes, Gelbes mit ‘ner DHL-Aufschrift vorbei rauscht und ein Stück Auto (Plastik) auf den Parkstreifen fliegt. “Aha, ein Spiegel weniger“, denke ich, denn bei den großen Autos stehen die Spiegel ja bekanntlich ganz hoch im Kurs. Ausgestiegen, nachgeguckt – mein Spiegel war’s jedenfalls nicht. An dem war lediglich ‘ne Plastikscherbe formschlüssig abgeplatzt u. d. h. Zweikomponentenkleber und gut is’. Habe gerade den Kleber geholt als besagtes DHL-Auto zurück kommt und anhält. Kurzer Plausch und für den Fall der Fälle – falls da was nachkommen sollte – ein paar Infos ausgetauscht, erledigt. Die montierten die Plastikverkleidung wieder an ihrem Spiegel und ich klebte die Scherbe ein.

strandgut1

Jetzt mal eine Randnotiz aus den Medien, sowas von ziemlich weit hinten, obgleich auch der MDR bereits im Fernsehen darüber berichtet hat. Die unglaublichsten Geschichten schreibt ja immer das Leben selbst und auf die hier geschilderten Abläufe bin ich bei Facebook aufmerksam geworden. Ich habe anschließend mal etwas recherchiert und das so Stück für Stück zusammengepuzzelt. Es handelt sich in gewissem Sinne sogar um eine Art von Weihnachtsgeschichte – aber um eine, die sich wirklich ereignet hat. Es ist aber auch auch eine Geschichte, die irgendwo zeigt, wie Nordlichter ticken.

Deutschland leidet unter einem Porsche-Mangel! Jedenfalls habe ich trotz intensiver Suche nirgendwo einen neuen Porsche für 1.000 Euro finden können! So ähnlich verhält es sich offensichtlich auch mit dem Fachkräftemangel. Aber das dürfte sich in absehbarer Zeit ja ändern, denn wie den unten stehenden Meldungen zu entnehmen ist, rechnet McKinsey binnen der kommenden zwölf Jahre mit 800 Millionen Arbeitslosen weltweit. D. h. rund zehn Prozent der Menschheit dürften dann arbeitslos sein: Billige Arbeitskräfte! Ob sich das Gruselmärchen von “unqualifiziert und arbeitsscheu” dann wohl immer noch aufrecht erhalten lässt? Beim heutigen, neoliberalen Wirtschaftssystem meine ich immer mehr Parallelen zur früheren Hanse zu entdecken. Alles wiederholt sich irgendwann mal. Die Hanse erlebte seinerzeit ihren Niedergang, weil sie den Schuss nicht gehört hatte und sich gegen notwendige Reformen sperrte. Mit dem heutigen Neoliberalismus scheint es sich sehr ähnlich zu verhalten. Wie sagte doch Michail Gorbatschow so treffend (Zitat): “Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.” Ich denke, dass unsere heutige “Elite” es genau darauf anlegt, denn die hier gesammelten Nachrichten lassen kaum eine andere Schlussfolgerung zu. Teil 352 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

Passend zum ersten Advent begann der Tag mit Frühsport, nämlich mit verschärftem Schneeschaufelschwingen: Über Nacht waren so rund zehn Zentimeter  Neuschnee runter gekommen. Nicht, dass das liegenbleiben würde, denn es taut bereits wieder und es sind plus sechs Grad angesagt worden. Aber dennoch erschien es morgens bereits halbwegs winterlich: Gleich nach dem Frühstück höchste Zeit für einen kleinen Rundgang durch die Felder! Nur ein paar Kilometer … Zugegeben, im Haushalt ist noch genug zu erledigen. Aber keine Arbeit ist so eilig, als dass sie nicht durch langes Liegenlassen noch eiliger werden würde. Ein paar Impressionen vom Schnee mussten einfach sein. Hier ist mal ein Dutzend Aufnahmen davon. Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!

Letzte Kommentare

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1198259
Seitenaufrufe heute: 182
Letzte 7 Tage: 5420
Besucher online: 2

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit