Politik

elunter

abgetippt

Ich zitiere mal: “Das Imperium war auf Expansion angelegt, die ehrgeizigen Heerführern Triumphe und Händlern Profite beschert und als schier unerschöpfliche Quelle für Sklaven gedient hatte. Als die Expansion jedoch an ihre Grenzen gestoßen war, vermochte man das System nicht länger aufrechtzuerhalten. Und dann kam der Punkt des abnehmenden Grenzertrags, wo jeder denarius, der an Steuern eingenommen wurde, in die Verwaltung und in das Militär gesteckt werden musste. Das Imperium wurde immer komplexer und bürokratischer – und damit immer teurer zu unterhalten -, und die Ungleichverteilung des Volksvermögens steigerte sich ins Groteske. Zur Zeit Neros im ersten Jahrhundert befand das ganze Land vom Rhein bis zum Euphrat sich im Besitz von gerade einmal zweitausend obszön reichen Einzelpersonen. Steuervermeidung wurde zum beliebten Sport der Reichen, und die steigenden Kosten für die Stützung des Imperiums wurden zunehmend den Armen aufgebürdet. Die alte Mittelklasse, einst das Rückgrat des Römischen Reiches, zerbrach, ausgeblutet durch Steuern von oben und unten ausgepresst. Das Imperium hatte sich von innen aufgezehrt.”

wielange

Arbeiten, um im Alter arm zu sein. Von dem, was man nicht hat, soll man zwecks Alterssicherung noch reichlich beiseite legen: “0*unendlich=0″, aber so simple Berechnungen übersteigen offensichtlich das geisige Leistungsvermögen gewisser Entscheidungsträger. Entscheidungsträger, die dafür Sorge tragen, dass du Biersteuer, Branntweinsteuer, Kfz-Steuer, Mineralölsteuer, Tabaksteuer, Einkommensteuer, Grundsteuer, Hundesteuer, Mehrwertsteuer, Stromsteuer, Solidaritätszuschlag, Umsatzsteuer, Vergnügungssteuer, Gewerbesteuer, Grunderwerbssteuer und-und-und abdrücken musst. Wofür eigentlich?

betrug0

Seitens der Medien ziemlich sträflich behandelt gab es da vergangene Woche eine Meldung, die m. E. bundesweit zu einem Aufschrei hätte führen müssen. Es ging dabei nämlich um einen Bericht von ARD Monitor vom 17.05.2018 zur Berechnung der H4-Regelsätze, um massiven Betrug von ganz oben an den Arbeitslosen und an den Arbeitnehmern, quer durch so ziemlich alle Parteien hinweg. Im Rahmen dieses Berichtes wird ausgeführt, dass

a) Frau Merkel ganz bewusst vorsätzlich lügt und
b) der H4-Regelsatz eigentlich aktuell bei 571€ liegen müsste, um überhaupt einem Existenzminimum entsprechen zu können.

eindruck0

Noch rund vier Wochen und ich werde sechzig Jahre alt. Binnen dieser sechzig Jahre habe ich viele Politiker erlebt, überwiegend aus der Ferne, aber teils auch MdB, Landtagsabgeordnete und insbesondere Kommunalpolitiker im ganz persönlichen Kontakt. Manche davon fand ich ob ihres arroganten Auftretens nicht nur ausgesprochen unsympathisch, sondern geradezu erbärmlich abstoßend. Mein durch langjährige Erfahrung geprägter Eindruck von diesen so genannten “Volksvertretern” ist nicht der Beste. Ganz im Gegenteil sogar! Aber das ist selbstverständlich nur eine ganz persönliche und rein subjektive Meinungsäußerung. Denn nach meinen Erfahrungen gibt es da ein paar Eigenschaften, die sehr vielen von denen (wenn nicht sogar fast allen) zu eigen sind. Als da wären:

ki

Dual-Use-Probleme – das ist, wenn etwas missbräuchlich verwendet werden kann. Beispiel Hammer: Man kann ihn verwenden, um einen Nagel in die Wand zu schlagen. Man kann damit aber auch jemandem den Kopf einschlagen. Beispiel Jagdgewehr: Man kann es zur Jagd auf die künftige Nahrung benutzen. Man kann damit aber auch jemanden erschießen. Derartige Dual-Use-Probleme sind für uns unschwer vorstellbar, weil man sie mit ganz bestimmten, fass- und sichtbaren Gegenständen – hier der Hammer und das Jagdgewehr – in Verbindung bringt. Doch was ist, wenn der Gegenstand nicht fassbar und nicht sichtbar ist? Nehmen wir dazu als Beispiel mal das Jackson-Ramshaw-Experiment aus dem Jahr 2001. Zwecks Ungezieferbekämpfung wurde ein Mäusepockenvirus um das Interleukin-4-Gen (IL-4) ergänzt. Resultat: Letalität 100%, selbst bei den geimpften Tieren. Und wenn das ein skrupelloser Irrer mit einem Humanvirus täte? Doch derartige Risiken werden verdrängt. Weil sie nicht sicht- und nicht fassbar sind.

ehfall

Der deutsche Michel: Ein hoffnungsloser Fall! Er lebt in einer Realsatire und genießt das offenbar auch noch. Mein vor vielen Jahren verstorbener Vater sagte mal zu mir: “Der Deutsche braucht Schläge, damit er zur Arbeit geht. Und auf der Arbeit bettelt er um noch mehr Schläge, damit er weiß, dass sich andere um ihn kümmern.” Er hat Recht gehabt. Denn was erleben wir gerade?

- Die Regierung will H4 für unter 50jährige abschaffen. Die Rente für über 60jährige ist de facto bereits abgeschafft. Und für die verbleibenden Menschen zwischen 50 und 60 schafft man die Notfallambulanzen ab. Genialer Plan, wirklich!

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1633603
Seitenaufrufe heute: 635
Letzte 7 Tage: 17588
Besucher online: 1

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher