Meldungen S. 17ff

Zugegeben, nicht alle der hier folgenden Meldungen sind brandneu. Ich halte sie aber dennoch für erwähnenswert, weil sie (vor allem zusammen betrachtet) andeuten, was in unserer Gesellschaft in sozialer (oder sollte es besser asozialer heißen?) Hinsicht wirklich abgeht. Da ist eine Partei – SPD genannt – die VOR der Wahl in besagter sozialer Hinsicht das Blaue vom Himmel runter versprochen hatte, nämlich Neuaufstellung, Verbesserung usw. NACH der Wahl wurde zunächst fleißig gelindnert, bis Jamaica schon im Ansatz scheiterte und jetzt reichen diejenigen, die zuvor von Neuaufstellung faselten (und die für die soziale Schieflage hierzulande maßgeblich mitverantwortlich zeichnen) denjenigen, welchen die Ungleichheit nützt, die Hand und boykottieren zulasten derer, die sie gewählt haben, sogar eine absolut notwendige Mindestlohnerhöhung. Bedarf es noch eines weiteren Beweises dafür, dass die Armut in unserem Land politisch gewollt ist und dass wir schon lange keine Volksvertreter mehr haben, sondern stattdessen nur noch Leute, die sich hemmungslos die eigenen Taschen füllen? Bereits im Jahr 1981 sang Hans Hartz geradezu prophetisch im Lied “Unser Land” (Zitat): “Das ist unser Land, unser Land, doch es gehört nicht dir und mir, denn dieses ‘Unser Land’ ist fest in and’rer Hand und außen vor da stehen wir!” Stand heute ist es so. Teil 353 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

Deutschland leidet unter einem Porsche-Mangel! Jedenfalls habe ich trotz intensiver Suche nirgendwo einen neuen Porsche für 1.000 Euro finden können! So ähnlich verhält es sich offensichtlich auch mit dem Fachkräftemangel. Aber das dürfte sich in absehbarer Zeit ja ändern, denn wie den unten stehenden Meldungen zu entnehmen ist, rechnet McKinsey binnen der kommenden zwölf Jahre mit 800 Millionen Arbeitslosen weltweit. D. h. rund zehn Prozent der Menschheit dürften dann arbeitslos sein: Billige Arbeitskräfte! Ob sich das Gruselmärchen von “unqualifiziert und arbeitsscheu” dann wohl immer noch aufrecht erhalten lässt? Beim heutigen, neoliberalen Wirtschaftssystem meine ich immer mehr Parallelen zur früheren Hanse zu entdecken. Alles wiederholt sich irgendwann mal. Die Hanse erlebte seinerzeit ihren Niedergang, weil sie den Schuss nicht gehört hatte und sich gegen notwendige Reformen sperrte. Mit dem heutigen Neoliberalismus scheint es sich sehr ähnlich zu verhalten. Wie sagte doch Michail Gorbatschow so treffend (Zitat): “Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.” Ich denke, dass unsere heutige “Elite” es genau darauf anlegt, denn die hier gesammelten Nachrichten lassen kaum eine andere Schlussfolgerung zu. Teil 352 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

Hmm… – die SPD hat der GroKo eine Absage erteilt. Von länger als vier Wochen war dabei allerdings nie die Rede. Es könnte also sein, dass wir doch wieder ein “Großes Kotzen” kriegen, dass ein “Weiter bis bisher bis in den Untergang” die neue, alte Leitlinie bundesdeutscher Politik wird. Die FDP war ja angetreten, um alles besser zu machen. Zumindest für diejenigen, die keinerlei Verbesserungen mehr nötig haben. Eigentlich eine arbeitslose Partei. Betrachten wir die FDP mal wie einen Arbeitslosen: Da wurde ein zumutbares Jobangebot abgelehnt. Jedes Jobcenter würde die jetzt für ein Vierteljahr auf Null runter sanktionieren und die könnten sich bei den Tafeln anstellen. Wenn ich mir das so bildlich vorstelle, wie der Lindner mit ‘nem Porsche bei ‘ner Tafel vorfährt … Zugegeben: Das ist reines Wunschdenken! Jedenfalls haben wir derzeit keine handlungsfähige ReGIERung und ich finde das sogar ganz gut so. Auf diese Weise müssen wir uns nämlich “nur” mit den Missetaten und der Scheinpolitik aus dem verflossenen “Großen Kotzen” rumschlagen. U. a. davon handeln die folgenden Nachrichten. Teil 351 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

Die Jamaika-Verhandlungen in Berlin sind gescheitert. Warum? Der Postillon hat das zwar satirisch aufgearbeitet, aber ich denke mal, dass der gar nicht mal so besonders weit von der Wahrheit entfernt ist. Tatsache ist m. E. jedenfalls, dass es bei den Verhandlungen längst nicht mehr um das Wohl des deutschen Volkes gegangen ist, sondern vielmehr darum, eigene Programmpunkte um jeden Preis durchpeitschen zu müssen – wobei das Volk scheißegal ist! Es ging folglich um’s Ego und möglicherwweise bekommen wir jetzt also eine Minderheitsregierung. Na und?!? Haben wir die nicht schon seit Jahrzehnten, wenn man einmal den Blick auf die Anzahl der Nichtwähler richtet? Was würde sich ändern? Gar nichts! Es würde unisono weiterhin die Politik der Volksausbeutung und der Umverteilung von unten nach oben gemacht werden. Was man mit so einer Umverteilung anrichtet, das kann man unschwer sehen. Bzw. nachlesen, so wie in den folgenden Meldungen. Und eine Politik, die derartige Zustände nur verschlimmert, die braucht kein Mensch! Teil 350 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

In Berlin laufen immer noch die Jamaika-Koalitionsverhandlungen. Kann ich mir so richtig lebhaft vorstellen: Jürgen Trittin hat seine Hand an der Gurgel von Christian Lindner und die Zähne von Alexander Dobrindt befinden sich gerade im Bein von Cem Özdemir, während “Mutti” Merkel versucht, die ganze Bande zu einem Friede-Freude-Eierkuchen-Fototermin zu animieren. Von Vorteil ist es dabei allerdings, dass die ganze Bande derer, die in ihrem Leben noch nie so richtig mit der Hand gearbeitet haben, mit sich selbst beschäftigt ist. Das erspart uns hier unten nämlich einiges und ich hoffe inständig, dass es noch möglichst lange so bleiben wird. Denn wir sind ja auch so schon mehr als nur hinreichend mit den Folgen der Schandtaten von der dahingeschiedenen GroKo vollbeschäftigt. Die folgenden Nachrichtenmeldungen jedenfalls gehen überwiegend auf deren Misswirtschaft zurück. Teil 349 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

Ich setze ja meine gesamte Hoffnung auf die Jamaica-Verhandlungen in Berlin. D. h. ich hoffe, dass die Verhandlungen noch möglichst lange andauern, denn je länger das der Fall ist, desto länger bleiben wir auch von den Fehlentscheidungen gewisser Politmarionetten der selbsternannten “Eliten” verschont. Was aus meiner Sicht nur zu begrüßen ist, denn unsere Nachbarn im Westen haben ja über 208 Tage hinweg vorgemacht, wie es ohne Regierung nicht nur läuft, sondern im Grunde genommen sogar besser läuft. Denn, seien wir mal ehrlich, was haben wir von den Grünen, der FDP und den Schwarzen zu erwarten? Die Grünen waren maßgeblich an der H4-Einführung beteiligt und haben niemals eingestanden, dass es sich dabei um einen lebensverachtenden Riesenfehler gehandelt hat. Dann die FDP und da erinnere ich nur mal an das völlig ungerechtfertigte Steuergeschenk (Möwenpick-Affaire) für Reiche sowie an die leidige Praxisgebühr. Und was die schwarze Bande betrifft: Kommentar eigentlich überflüssig, oder ist es für einen von euch unter dem Merkelregime besser geworden? Die Medienberichte stilisieren daher auch Nichtigkeiten aus den Koalitionsverhandlungen hoch. Sie wären m. E. besser beraten, wenn sie stattdessen mal auf das reale Leben schauen würden. Zugegeben, das geschieht auch. Aber nur höchst selten mal. Teil 348 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

Was mich wirklich mal interessieren würde: Wer von unseren ganzen, so genannten “Volksvertretern” im Bundestag hat eigentlich schonmal in seinem Leben über längere Zeit hinweg (also so ab zwei Jahren aufwärts) als Arbeitnehmer gearbeitet und kann daher die Interessen der kleinen Leute wirklich verstehen und auch vertreten? Ich weiß nicht, ob es eine solche Person gibt. Es fällt mir allerdings auch sehr schwer, mir das vorzustellen. Wenn der Bundestag solche Leute aber nicht vorweisen kann, dann bleiben nur noch Berufspolitiker übrig. In dem Falle jedoch existiert eine Art von neuer Adelsschicht, die alles daran setzen dürfte, ihre hohe soziale Position zu erhalten, gerade auch gegen den Willen des gemeinen Stimmviehs. Damit das funktioniert, ist besagtes Stimmvieh unbedingt in seinen Rechten zu beschneiden. Dafür gibt es ein vielfältiges Instrumentarium. Manchmal berichten die Medien dann über davon betroffene “Einzelfälle” – manchmal … Teil 347 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1631655
Seitenaufrufe heute: 1140
Letzte 7 Tage: 18085
Besucher online: 2

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher