Medizin

Jetzt liegen, bedingt durch die gesundheitlichen Probleme meiner Frau, ein paar aufregende Tage hinter mir. Mit viel Krankenhaus-Fahrerei und noch mehr ZNA-Warterei (ZNA = Zentrale Not Aufnahme). Kam so: Zuerst ist sie auf der Arbeitsstelle bewusstlos geworden und gestürzt. Als Ursache gilt, nach Untersuchungen im Krankenhaus, mittlerweile starke Hypotonie (Blutunterdruck), hervorgerufen durch einen vermutlich angeborenen Herzfehler. Der nun wiederum auch nur zufällig nach 57 Jahren entdeckt worden ist und mit dem den Statistiken zufolge wohl so rund jeder Fünfzigste rumläuft. So weit, so gut. Entlassung aus dem Krankenhaus und plötzlich konnte sie den rechten Arm nicht mehr bewegen. D. h. jede Bewegung verursacht enorme Schmerzen. Also in die ZNA und das abklären lassen. Resultat ist eine innere Prellung, bei der die Sehne wahrscheinlich im Zuge des Sturzes was von Kalkablagerungen am Knochen abbekommen hat. Damit sie mir nicht zusammenklappt, verlegte ich mich auf die Art von Kommunikation, die zu einem erhöhten Adrenalin-Ausstoß führt: “Du bist nunmal jetzt in einem Alter, in dem man mehr Anwendungen als Zuwendungen bekommt!” Je makabrer der böse Spruch, desto mehr Adrenalin: Läuft!

htrip

Wie ich bereits im letzten Alzheimer-Beitrag erwähnte (wobei ich den Begriff Alzheimer hier ausdrücklich stellvertretend für Demenzerkrankungen verstanden wissen möchte), kommt es bei den betroffenen Personen zu einer psychischen Veränderung. Was ist darunter zu verstehen? Die meisten Menschen, die nicht mit Alzheimer-Kranken zu tun haben glauben, dass die Betroffenen nur vergesslich werden und es daher völlig ausreicht, wenn man ihnen zur Hand geht und sie an Vergessenes erinnert: Weit gefehlt! Denn die Vergesslichkeit ist nur eins von vielen Symptomen. Allerdings auch eins, welches für die darauf aufbauende, psychische Veränderung maßgeblich ist. Woraus besteht also die psychische Veränderung bzw. mit welchen Fehlleistungen muss man bei einem Alzheimerkranken aufgrund eben der Veränderungen rechnen? Ein kleiner Erfahrungsbericht …

fallbeispiel

“Das Hirn ist ein Muskel, der trainiert werden will. Es ist kein Schließmuskel!”
(Dr. Eckart von Hirschhausen)

Über Alzheimer und Demenz hatte ich ja bereits in der Vergangenheit etwas geschrieben – vgl. HIER, HIER und HIER. Aber wie verläuft so etwas chronologisch betrachtet? Dazu gibt es heute einmal ein Fallbeispiel. Es begann eigentlich alles schon vor drei Jahren, aber (fast) keiner wollte das sehen …

03/14: Erste psychische Veränderungen sind bemerkbar. Patient (76 Jahre alt) zieht sich von täglichen Hausarbeiten zurück und tätigt anderen Personen gegenüber in vollster Überzeugung Falschauskünfte. Patient verhält sich, deswegen zur Rede gestellt, absolut ignorant.

hausap

Gestern hatte ich anlässlich eines Firmenjubiläums ein interessantes Gespräch mit einer älteren Dame und irgendwie kam das Gespräch dann auf “Uromas Hauspotheke”. Sie bat mich, ihr doch einmal so die wichtigsten Mittel und Rezepte zusammen zu stellen. Kein Thema, denn im Grunde genommen habe ich das ja auch alles bereits hier im Blog schonmal veröffentlicht gehabt. D. h. außer Zusammenkopieren, Layouten und kurzem Überarbeiten war da nichts zu tun. Weil ich aber annehme, dass diese Zusammenstellung auch für die Leserschaft des Blogs von Interesse sein könnte, veröffentliche ich das hier. Selbst dann, wenn es sich nur um eine Wiederholung handelt. Aber so ist das alles mal zusammengefasst: Mit nur fünf Mitteln lässt sich schon vieles behandeln!
____________________________

meersalz

Früher, als ich noch an der Nordsee lebte, da gab’s bei Hautproblemen (egal ob Schuppenflechte, Pilz, Milben aus dem Hühnerstall, Sonnenbrand, Warzen unter den Fußsohlen oder schlecht verheilenden Wunden) immer nur einen Spruch: “Geh’ ins Watt und mach’ Salzwasser drauf!” Das funktionierte auch. Es klappt vielleicht nicht immer, ist aber immer den Versuch allemal wert. Ein uraltes Hausmittel: Salzwasser! Nach Möglichkeit mit Meersalz. Zunächst vielleicht ein paar Anmerkungen zum Salz überhaupt:

Ballistol

Selten mal gibt es Produkte, die so gut sind, dass sie mehr als ein ganzes Jahrhundert unverändert überstehen und sich nach wie vor im Handel befinden. Ballistol und Neoballistol fallen in diese Gruppe. Wenn man seine Hausapotheke so ausstatten will, dass man gegen fast alles gewappnet ist, dann gibt es dafür zwei Möglichkeiten. Entweder man beschafft sich Unmengen verschiedener Medikamente gegen jedes einzelne Zipperlein. Oder aber man setzt auf althergebrachte Universalmittel. Im letztgenannten Fall kommt man mit Propolis und Ballistol (bzw. Neoballistol) hervorragend zurecht. Propolis hatte ich bereits im vergangenen Jahr mal näher beschrieben. Jetzt also das Ballistolöl. Auf die zahllosen Reinigungs- und Pflegeeigenschaften dieses Ausnahmeproduktes will ich hier nicht weiter eingehen; wer sich dafür interessiert, dem sei die Ballistol-Story (PDF) ans Herz gelegt. Dieser Beitrag legt den Schwerpunkt eher auf Allgemeinwissen rund um das Öl sowie auf medizinische Anwendungen, sprich: Auf die Verwendung als althergebracht-bewährtes Hausmittel.

malmueck

Im vergangenen Jahr berichteten die Medien, wovor der Milliardär Bill Gates am meisten Angst hat – nämlich vor einer Pandemie. Mir erscheint das gar nicht mal soweit hergeholt und überhaupt nicht abwegig. Pandemien sind durchaus eine unterschätzte Gefahr. Es sind m. E. weniger die vor Ort aktiv Tätigen, also Ärzte und Pflegepersonal, die die Ausbreitung einer Pandemie begünstigen könnten. Und auch nicht unser Gesundheitssystem an sich. Beides würde einer Pandemie sogar aktiv entgegen steuern. Ob erfolgreich oder nicht sei einmal dahingestellt. Aber wir haben hier erfahrungsgemäß einen extrem Pandemie-fördernden Faktor. Das sind die Krankenhausverwaltungen, angetrieben vom Einsparpotenzial. Ein weiterer, Pandemie-fördernder Faktor ist in etwaigen Fehldiagnosen zu sehen.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1179260
Seitenaufrufe heute: 676
Letzte 7 Tage: 5733
Besucher online: 2

November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit