Monats-Archive: Februar 2016

Wenn man diesen Bericht zugrunde legt, dann glänzt unsere ReGIERung durch eine einzige, ganz besonderes ausgeprägt entwickelte Fähigkeit. Nämlich Unfähigkeit. Aber vielleicht sind das ja alles in Wirklichkeit nur Schaukämpfe? Vielleicht soll das ja bspw. davon ablenken, dass das Ende einer Demokratie, wie wir sie kennen, längst schon beschlossene Sache ist? Denn TTIP steht kurz vor der Unterzeichnung. Weiß denn irgendwer, was in diesem Geheimabkommen an der Bevölkerung vorbei und über deren Köpfe hinweg beschlossen worden ist? Nein! Denn selbst vor Abgeordneten wird ein Staatsgeheimnis aus einer Sache gemacht, die uns alle angeht. Kann eine ReGIERung noch deutlicher machen, wie sehr ihr ihr eigenes Volk am Arsch vorbei geht? Eigentlich nicht. Und doch besitzen diese Herrschaften die unübertreffliche Impertinenz, sich wieder wählen lassen zu wollen. Wie reagieren unsere Medien darauf? So gut wie gar nicht. Kein Thema oder ein Maulkorb? Gewisse Beiträge von den letzten Seiten halbwegs unabhängiger Medien lassen das Letzere vermuten. Wie war das doch gleich mit Art. 5 (1) GG? “Eine Zensur findet nicht statt.” Glaube ich nicht. Weil ich das Gegenteil schon mehrfach selbst erlebt habe! Teil 262 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

mpemba

Heute ist der letzte Tag der hiesigen Eishallen-Saison. Für die Rettungskräfte bedeutet das, dass wohl auch die Hochsaison der gebrochenen Nasen, Unterkiefer und Knöchel sowie der schweren Gehirnerschütterungen und der abgefahrenen Finger vorbei sein dürfte. Nicht, dass ich Eislaufen würde. Aber ich habe da mal vor ein paar Jahren den Hausmeister gemacht (das Trauerspiel ist detailliert HIER nachzulesen), gesetzeswidrig in vier simultanen Minijobs beschäftigt. Andernfalls hätte ich nämlich den Minijob verloren. Hinter meinem Geld habe ich ein dreiviertel Jahr lang herlaufen müssen und das dann auch nur in immer wieder schriftlich mit Prozessandrohung angemahnten Raten erhalten. Wobei ich der Dorfmafia, bestehend aus so genannten “ehrlichen Geschäftsleuten und ehrenhaften Kommunalpolitikern” ganz gehörig an’s Bein pinkelte.

wahltaktik1

Am 22. September 2013 wurde der achtzehnte Bundestag gewählt und die SPD an der Regierung beteiligt. Was hat sich seither für Otto Normalverbraucher verbessert? Gar nichts – ein de facto nicht kontrollierter Mindestlohn mit mehr Ausnahmen, als ein Hund Flöhe hat wurde eingeführt und der reicht noch nicht einmal zum Leben. Die Energiewende ist praktisch vergeigt worden. Anstelle auf dezentrale Energieerzeugung durch Otto Normalverbraucher zu setzen und dessen Anstrengungen zur Nutzung von regenerativer Wind- und Sonnenkraft zu unterstützen wurde das sogar zurückgefahren und stattdessen mit einem Kniefall vor den Energiekonzernen die dreckige Kohlekraft ausgeweitet. Wer arbeitslos ist, hat dadurch, dass er jetzt Versicherungen selbst noch zusätzlich tragen muss, noch weniger als zuvor. Und die Flüchtlinge, die zu uns kommen: Ohne die vielgerühmten deutschen Waffenexporte gäbe es die wahrscheinlich gar nicht, zumindest nicht in diesem Umfang. Der soziale Wohnungsbau wurde beerdigt. Das Rentenniveau ist von der SPD gesenkt worden und die nächste H4-Verschärfung steht schon in den Startlöchern; sie kommt im Juni. Dann wird es für uns hier unten noch enger!

adblock1

Im Internet findet sich in zunehmendem Maße voll ätzende Werbung. Auch mein Blog bleibt davon nicht verschont. So ist das nunmal: Wenn man kostenlos sagt, dann muss man auch Werbung sagen. Das betrifft allerdings auch zahllose andere Seiten wie bspw. YouTube, Web.de etc. Was wird da nicht alles im Hintergrund an hirnloser Video- oder Audiowerbung eingeschleppt, verstopft die Bandbreite, vermüllt den Cache und lässt den Plattenspeicher schrumpfen? Für Firefox gibt’s zwei m. E. ganz ordentliche Adblocker, nämlich Adblock Plus und AdGuard, beide kostenlos. Beide auch supersimpel zu installieren. Was man davon nimmt ist Ansichtssache. Einer der Adblocker reicht. Wie wird der installiert? Auf “Extras/ Addons” klicken und im Suchfenster “Adblocker” eingeben. Es erscheint eine Liste, in der die beiden meinerseits favorisierten Adblocker verzeichnet sind.

Morgens klar, kalt und sonnig. Minus fünf Grad Celsius und bei Sonnenaufgang Eiskristall-Schleierwolken am Himmel. Was bedeutet, dass das Wetter wohl nicht so bleiben wird. Aufstehen, wach werden, niemanden umbringen. Zum Bäcker gehen und dann endlich die erste Tasse Kaffee. Danach werde ich morgens umgänglicher. Nach dem (frühen) Frühstück der Entschluss, gleich mal einen kleinen Rundgang zu machen. Gesagt, getan und um 09:00 Uhr war ich schon wieder zurück. Waren ja auch nur knapp 10km. Dabei sind vier Panoramafotos entstanden, die ich euch nicht vorenthalten will. Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab.

Sleipnir, Opera, Firefox, Internet Explorer (IE), JonDo, JAP, Chrome, QtWeb, Safari, Dolphin … – Browser gibt’s wie Sand am Meer. Normalerweise nimmt man aber doch immer nur einen (bei mir Firefox) und weicht auf andere erst dann aus, wenn eine Seite nicht korrekt dargestellt wird. Ob eine Seite korrekt dargestellt wird, hängt u. a. davon ab, inwieweit die W3-Syntax vernünftig unterstützt wird. Dazu gibt’s zwei Browser-Engines, nämlich Webkit und Trident. Webkit hält sich ziemlich genau an die Vorgaben des W3-Konsortiums und man findet diese Engine in all den Browsern, die etwas auf sich halten. Also Firefox, Safari etc.

gfach
Mein Gewürzfach im Küchenschrank: Ziemlich mickrig! Reicht gerade mal, um unseren Straßenzug in die Bewusstlosigkeit zu schicken. Meiner Frau ein Dorn im Auge und von allen gemieden wie die Pest! Außer von mir … Und wenn es nach mir ginge …

Hier ist noch eine kleine Ergänzung zu meinem gestrigen Beitrag. Chilis, das ist doch das rote scharfe Zeug, das kein Mensch essen kann, nicht wahr? Nein, ist es nicht! Chili ist absolut nicht gleich Chili und Chili ist nicht nur ein Gewürz. Außerdem sind Chilis urgesund! Ich habe daher mal ein paar Kurzinfos zusammengestellt: Wissenswertes über Chilis!

Counterize

Seitenaufrufe: 1105109
Seitenaufrufe heute: 79
Letzte 7 Tage: 5239
Besucher online: 1

Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit