Tages-Archive: 1. Mai 2017

Erinnert ihr euch noch an das Märchen von dem Hasen und dem Igel? Falls nicht, dann lest es bitte einmal nach. Denn dieses Märchen – obgleich schon Jahrhunderte alt – spiegelt in gewisser Weise unsere heutige Gesellschaft wieder. Nur eben mit ein paar marginalen Unterschieden. Den Aufhänger des Wettlaufs bildet dabei nicht die Überheblichkeit des Hasen, sondern vielmehr die Arroganz des Igels. Der Igel und seine Frau, das sind heute Wirtschaft und Politik. Und der Hase? Das sind wir selbst. Jeder einzelne von uns. Wir hetzen wie blind und irre zwischen zwei unerreichbaren Zielen hin und her. Unerreichbar sind diese Ziele deshalb, weil massiver Betrug mit im Spiel ist. Doch um die Sinnlosigkeit eines solchen Wettlaufs zu erkennen, muss man sich offensichtlich zuerst selbst aus dem Wettlauf ausklinken. Manchmal – selten genug! – helfen Medienberichte dabei, einem die Augen zu öffnen. Solche, wie ich sie hier mal wieder gesammelt habe: Nachrichten aus Absurdistan! Teil 329 dieser Meldungen ist HIER zu finden.