Tages-Archive: 16. Juni 2017

Die Fotos aus dem vorausgegangenen Beitrag verführen zum “Spielen”. Und zwar zum Spielen in Form von Überlagerungen, um mehrere Blitze auf ein und das gleiche Bild zu bekommen. Ich habe das mit GIMP mal ausprobiert. Möglich ist die Überlagerung ohnehin nur deswegen, weil alle Fotos mit Stativ aufgenommen exakt den gleichen Ausschnitt zeigen und sich der Wind dabei doch (noch) sehr in Grenzen hielt, so dass Unschärfen aufgrund von Windbewegungen auch weitestgehend ausgeschlossen sind. Für die Überlagerung wurden drei Fotos mit besonders gelungen Blitzen ausgewählt. Diese Bilder mussten zunächst im Originalformat (denn nur dann funktioniert die spätere Überlagerung wirklich perfekt) hinsichtlich Ausleuchtung, Sättigung, Kontrast usw. optimiert werden. Das geschah mittels JPG Illuminator. Erst dadurch stand das Rohmaterial zur Überlagerung zur Verfügung.

Das zu erwartende Gewitter ließ dann gestern auch nicht mehr lange auf sich warten und zeigte, wie auch vorhersehbar, eine bemerkenswerte Lightshow. Es hat mächtig geknallt und gescheppert! Die Zeit, bevor der Platzregen und der Hagel einsetzten, nutzte ich für den x-ten Versuch, mal wieder ein paar Blitze abzulichten. Mit dem Stativ auf dem Balkon. Da ich mit meiner Bridge keine Dauerbelichtung machen kann, gelangte wieder der “Plan B” – d. h. die Videoaufnahme mit dem nachträglichen Herausgreifen der Blitze – zur Anwendung. Insgesamt brachten mir 22 Minuten Film 9 Blitze. Immerhin! Ich habe schon wesentlich schlechtere Versuche gehabt. Hier sind die neun Fotos. Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!

Letzte Kommentare

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1198257
Seitenaufrufe heute: 180
Letzte 7 Tage: 5418
Besucher online: 1

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit