Tages-Archive: 18. Juni 2017

nahtod

Die Neurobiologie behauptet, dass unser Bewusstsein das Ergebnis der Hirnströme ist. Das “Licht”, von dem Menschen mit Nahtoderfahrung immer wieder übereinstimmend berichten, wird z. Zt. wissenschaftlich (noch) mit einer überproportional großen Endorphinausschüttung erklärt. Mit anderen Worten: Da soll eine Art von Rauschzustand auftreten, der zu Halluzinationen führt. Ich für meinen Teil vermag das nicht so recht zu glauben (zur Begründung s. u.), aber wer das anzweifelt, wird gerne in die Esoterik-Ecke geschoben. Ich habe dieen Zustand erlebt – heute vor 29 Jahren. Damals war ich klinisch tot und musste reanimiert werden.

Letzte Kommentare

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1198258
Seitenaufrufe heute: 181
Letzte 7 Tage: 5419
Besucher online: 1

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit