Es gibt Menschen, die trainieren ihre kleinen, grauen Zellen durch Kreuzworträtsel. Kreuzworträtsel finde ich langweilig, zumal mir da zwar immer Wörter mit der passenden Buchstabenanzahl einfallen, die irgendwie auch richtig, aber zu deutlich sind. Also sowas wie: “Versagen mit sechs Buchstaben? – Merkel.” Nee, also Kreuzworträtsel sind nichts für mich. Aber ich finde, dass es auch ein gewisses Gehirnjogging ist, wenn man aktuelle Wissenschaftsmeldungen verfolgt und sich vorstellt, was daraus erwachsen könnte. Teil 39 der Science News ist HIER zu finden.

Medizin: Honig hilft gegen Krankenhauskeime
Und wieder einmal ist ein altes, volksmedizinisch eingesetztes Mittel seitens der Wissenschaft betätigt worden!

Medizin: Alzheimer mit Ultraschall sichtbar machen
Womit eine sehr frühe Alzheimer-Diagnostik u. d. h. zu einem Zeitpunkt, an dem man noch etwas gegen die Erkrankung tun kann, in greifbare Nähe rückt.

Kognitionswissenschaften: Abwärtsspirale: Armut macht das Hirn langsam
Oder: Wie man mit dem Neoliberalismus absichtlich ein verblödendes Prekariat erzeugt, auf dass es nur noch dumme und leicht zu lenkende Untertanen gibt!

Biologie: Für den Menschen gefährlich: Die giftige Dornfingerspinne breitet sich in Deutschland aus
Spinnenbisse sind sowieso scheiße, weil sie so verdammt schlecht abheilen! Dornfingerspinnen gab’s hier übrigens schon immer. Jetzt werden es bloß mehr.

Chemie: Kaffeesatz als Schwermetall-Schlucker
Und wenn der Kaffeesatz-Schwamm dann richtig mit Schwermetallen gesättigt ist, könnte sich vielleicht sogar noch obendrein ein Metallrecycling lohnen. Auch denkbar: Die Entgiftung von Bleileitungs-Wasserversorgungen in Altbauten.

Ökologie: Die giftigsten Orte der Welt
Warum tun wir eigentlich so, als ob wir einen zweiten Planeten in Reserve hätten?

Energie: Eine Studentin hat aus Versehen einen Akku entwickelt, der 400 Jahre lang hält
Bei dieser Lebensdauer würde wirklich nichts mehr gegen eingelötete Akkus in Smartphones und Tablets sprechen! Allerdings spricht das auch gegen den Profit und deswegen wird man von dieser Erfindung wohl kaum noch jemals wieder etwas hören.

Verkehr: Mit dem Frachtschiff in den Urlaub: Prototyp für eine Reiseplattform
Würde mich schon reizen, denn schwimmende Hotels interessieren mich nicht die Bohne. Lieber T-Shirt und Jeans anstatt Smoking!

Paläontologie: Magnetfeld-Umpolung könnte kambrische Artenexplosion verursacht haben
Im Kambrium explodierte die Artenvielfalt auf unserem Planeten förmlich. Warum? Bei einer Umpolung des Erdmagnetfeldes gelangt hochenergetische und das Erbgut verändernde Strahlung bis runter auf die Oberfläche und auch bis ins Wasser: Eine Theorie, die Sinn macht.

Wissenschaftsgeschichte: Hitlers Atombombe – warum es sie nicht gab
Mag vielleicht sein, vielleicht aber auch nicht. Ausgesprochen lesenswert ist dieser Beitrag aber allemal!

3 Antworten auf Science News (40)

  • Soeckchen sagt:

    Und nun noch diesen Akku grösser bauen, davon zwei Stück in jeden Haushalt, ein mittleres Solarpanel (gibt es schon für ca. 50 Euro, gesehen bei Pollin) und einen Wechselrichter ran. Das wäre autarke Stromversorgung. Die Energiekonzerne würden Sturm laufen und sind bereits auch schon alarmiert.

    • Ja, sowas wäre der Einstieg in eine echte Energiewende. Aber das will ja keiner. Jedenfalls keiner, der an der Leine der Energieversorger zappelt. *grrrr*

      • Soeckchen sagt:

        Nicht zu vergessen, dass Strom an den Börsen “eingekauft” und gehandelt wird. Wenn die Leute aber ihren Strom selber machen können, gibts an den Börsen keinen Strom mehr zu handeln und die Shareholder sind sauer. Das sind alles Faktoren, die eine Entwicklung in Sachen Energiewende und autarken Strom verhindern.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1133857
Seitenaufrufe heute: 199
Letzte 7 Tage: 5057
Besucher online: 2

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit