Die ganze Erdogan-Berichterstattung geht mit tierisch auf den Senkel. Denn der Tenor in unseren Medien ist immer gleich: Ein Präsidialsystem ist mit einer Diktatur gleichzusetzen. Nein, ist es nicht. Es kann aber leicht zur Diktatur werden. Präsidialsysteme gibt es nämlich auch in anderen Ländern, bspw. in den USA, in Russland, in Brasilien, in Chile und-und-und. Sie können durchaus funktionieren. Aber so etwas mal neutral zu beleuchten ist Medien, die auf Gehirnwäsche aus sind, ja keinesfalls zuzumuten. Stattdessen wird lieber polemisch getrommelt (BTW: Ich halte aus demokratischer Sicht nichts von Herrn Erdogan!). Aber dieses Trommeln lenkt so herrlich ab. Nämlich von dem, was für uns “hier unten” von unmittelbarer Wichtigkeit ist. Daher kommen hier mal wieder ein paar der Nachrichten, die lieber verdrängt werden. Weil sie über unhaltbare Zustände in Deutschland berichten – also über das, was “uns hier unten” unmittelbar betrifft. Teil 328 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

mel329a

- Hartz IV – Sollen sie doch verrecken!
Klartextvideo über ein bewusst aufgebautes Feindbild und über eine staatliche Propaganda, die einzig dazu dient, ein Untermenschenbild zu zementieren. Was bringt das? Ganz einfach: Die Profiteure dieses menschen- und lebensverachtenden Systems bleiben ungeschoren. Wer sind also die wahren Parasiten und Sozialschmarotzer?

- Hartz-IV, ein bürokratisches Monster?
Ich sag’s ja immer wieder: Verwaltung zum Selbstzweck! Wie sinnvoll erscheint dagegen doch ein BGE.

- Hart arbeiten, und dennoch Hartz IV
Das Aufstocken unzureichender Löhne mit H4 ist nichts weiter als das indirekte Subventionieren von Arbeitgebern. Hat das ein Konzern, der Nobelkarossen für die oberen Zehntausend herstellt, wirklich nötig?

- Studie: Hartz IV Sanktionen kontraproduktiv
Zitat: “Hartz IV Sanktionen sind nicht nur verfassungswidrig sondern auch kontraproduktiv.” Ja, und wenn sie dennoch aufrecht erhalten werden, dann muss das ja seinen Grund haben. Einen, der mit der Vermittlung in Arbeit nicht das Mindeste zu tun hat. Na, dämmert’s so langsam? Warum aber unterstützen dann immer noch so viele Leute die machtbesessenen und Untertanen-knechtenden Betrüger in höchsten politischen Ämtern, die unsere Verfassung mit Füßen treten?

- Andrea Nahles prangert Armut in Deutschland an – und redet dann Hartz-IV-Erhöhung um nur 5 Euro schön
Bei einer Erhöhung um (nicht auf) 500 Euro hätte ich ihr vielleicht geglaubt, dass sie endlich mal anfängt, ernsthaft Sozialpolitik zu machen. Doch so … typisch SPD: Reden und Handeln um 180° versetzt!

- Forsa-Umfrage: Deutsche fürchten Altersarmut
Wenn man die in dem Artikel genannten Zahlen mal addiert, dann kommt man auf rund 85% der Deutschen, die Altersarmut fürchten. Etwa genau so viele Leute haben aber auch die Parteien gewählt (nämlich die GroKo), die dafür verantwortlich zeichnen. Ist das nicht ganz, ganz leicht schizophren?!?

- Altersversorgung: Verdi-Chef fordert von Schulz Bekenntnis zu höheren Renten
Wetten, dass sich da nichts tut?

- Die Finanzierung des bedingungslosen Grundeinkommens durch eine Flat Tax
Obwohl dieses Finanzierungsmodell vielleicht nicht das Gelbe vom Ei ist, wäre es doch zumindest schonmal ein Anfang und besser als gar nichts. So für rund ein Jahrzehnt könnte man das durchaus mal ausprobieren, um während dieses Zeitraums was Besseres zu entwickeln. Das ist allemal sinnvoller, als Armut schönzureden oder gar zu fördern!

- Dubiose Aktiendeals: Der Durchbruch
Ich sag’s ja: Bankster! Das allerdings Superreiche wegen Steuerbetrug für zehn Jahre in den Bau wandern, kann ich mir nun wirklich beim besten Willen nicht vorstellen. Merke: Vor Gericht sind alle gleich. Nur einige sind eben gleicher. BTW: Der verlinkte Beitrag ist mehrfach geändert worden, was u. a. auch den Titel betrifft.

- Zwischenfall in der Ostsee: US-Zerstörer “Donald Cook” zum zweiten Mal lahmgelegt
Die NATO rückt Russland  in der Ostsee unangenehm dicht auf die Pelle. Die Russen wehren sich mittels elektronischer Kriegsführung und, ein wirklich netter Zug wie ich finde, sie bieten dem Provokateur hinterher sogar noch Hilfe an. Hat was! Das ist wie mit dem Bekloppten, der einen Retter anpisst, dafür verdienterweise was in die Fresse kriegt und hinterher vom besagten Retter verpflastert wird.

mel329b

2 Antworten auf Meldungen S. 17ff (329)

  • Prot sagt:

    Hartz IV soll Angst und Schrecken verbreiten. Stellen oder inhaltliche Bildung ist weder Ziel noch gewünscht! Und so haben auch nur wenige Sozialgerichte den Schneid es weiter an das Verfassungsgericht zu geben. Das Fehler sucht, oder gleichgesinnte der Unterdrückung. Erstaunlich die Caritas hat alles an Hartz IV kritisiert. Nun wollten die Verfassungsrichter eine Stellungsnahme. Und die Caritas lenkt ein, nur Details seien falsch.
    So werden eben weitere Menschen unter der “Knute” leiden.
    Den auch Sozialverbände ändern bei anfragen die Meinung.
    Vielleicht nennen wir sie besser “ausbeuter” Verbände. Gut das war mir auch zuvor bewusst.

  • Ich glaube NICHT, daß man vom Hartz-IV-Geld “mangelernährt” ist. Man muß nur mal lernen, richtig zu wirtschaften und vor allem das Kochen und Einkaufen lernen: http://schnake.square7.ch/wp/?p=15783

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1154686
Seitenaufrufe heute: 109
Letzte 7 Tage: 5249
Besucher online: 1

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit