Echt witzig! Ich habe zwar hier im Blog unsere hiesige Tropfsteinhöhle – nämlich die Schillathöhle in Langenfeld (Süntel) – schon häufiger erwähnt, aber noch nie so richtig im Bild vorgestellt. Das wird jetzt nachgeholt. War gestern. Es regnete – und zwar heftig. Also so, dass das Wasser auf den Straßen stand. Der angekündigte Starkregen machte seinem Namen alle Ehre. Immerhin war’s warmes Wasser. Ich musste zur Post. Eine gute Gelegenheit, um meine DRK-Dienstregenjacke mal einem echten Härtetest zu unterziehen. Sie den Test übrigens NICHT bestanden. Dennoch: Ich wollte mal raus! Also alles zusammengesucht, was man so braucht: Fotoweste, in eine Plastiktüte als Regencape eingepackte Kamera, Power-LED-Taschenlampe, Helm etc. Dann los, in Richtung “unter Tage”. Zugegeben, da tropft’s zwar auch, aber längst nicht soviel wie draußen. Im Vergleich zum Juniwetter 2017 kam mir die Tropfsteinhöhle trocken wie die Sahara vor. War auch angenehm temperiert da unten, nämlich konstant 7°C und nicht die affig-schwül-heißen 23°C von draußen.

Bin ich also mit der letzten Besuchergruppe eingefahren, um ein paar 3D-Bilder zu machen. Meine Ausrüstung: Die gute, alte X7R von Zweibrüder LED Lenser, die ich mal als kostenloses Testgerät behalten durfte (die wäre für mich sonst mit ihren heutigen gut 400€ – Amazon-Preis – auch unerschwinglich) als Fotoleuchte und die Fuijifilm Finepix 3DW3, die ich mal als Ramschware für 170€ “geschossen” habe (weil sich das Ding – da Experimentalkamera – selbst ein Jahr nach der Markteinführung nicht anständig verkaufen ließ; heutiger Amazon-Preis 1.100€). Damit war es möglich, die 3D-Aufnahmen in der Höhle (und Höhlen sind nun einmal dunkel) “frei Hand” und ohne Stativ zu machen. Ein paar der Bilder habe ich dann bearbeitet und zu Farbanaglyphen umgefummelt, damit auch meine LeserInnen was von der Höhlenmystik nachvollziehen können. Zwölf 3D-Aufnahmen für Rot-Cyan-Anaglyphenbrille mit dem Rotfilter vor dem linken Auge. Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!

3Dsh1

3Dsh2

3Dsh3

3Dsh4

3Dsh5

3Dsh6

3Dsh7

3Dsh8

3Dsh9

3Dsh10

3Dsh11

3Dsh12

3 Antworten auf Die Schillathöhle in 3D

  • Prot sagt:

    3D braucht wer???
    Ich mag lieber direkte Bilder. Aber alles ist neu und wir meinen 3D ist toll, ich finde es zum kotzen. Ein gutes Bild ist ein gutes Bild.

    • Ansichtssache. Ich habe 3D seit 1983/84 beruflich gemacht (zuvor experimentell) und bin dabei geblieben. Falls das für dich fotografisch “neu” sein sollte, dann musst du wohl gut 30a jünger als ich sein, denn das war damals schon ein uralter Hut (offzieller Ersteinsatz in der Malerei 1593 durch Jacopo Chimenti da Empoli, wenn man von der Mona Lisa mal absieht, und Eingang in die Fotografie 1843 durch Sir Charles Wheatstone). Muss sich ja keiner angucken. Falls es dir nicht gefällt: Klick’ einfach weiter. Nur finde ich, dass derartige Kommentare – Stichwort “ich finde es zum Kotzen” – doch wirklich sehr am Thema vorbei gehen. Das ist reines Trollverhalten. Überleg’ dir künftig also bitte vorher, was du schreibst, damit deine Kommentare dann auch veröffentlichungswürdig sind. Ich bin’s ehrlich gesagt nämlich so langsam leid, jedesmal das von dir aus dem Spamordner raussuchen zu müssen, was gerade so eben noch kein Trollgesülze ist und unflätige, vollkommen themenfremde Beschimpfungen – so wie bspw. kürzlich gegen Schnakenhascher – dann löschen zu müssen. Du darfst, wenn du so etwas unbedingt loswerden musst, gerne dein eigenes Blog dafür aufmachen. Du darfst auch gerne hier weiter kommentieren. Aber dann doch bitte sachlich und themenbezogen. Ansonsten wird’s künftig rigoros als Müll behandelt werden.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1482667
Seitenaufrufe heute: 2229
Letzte 7 Tage: 18122
Besucher online: 1

September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher