Nun noch die letzten Langeoog-Bilder, denn ich will das Thema ja nicht überstrapazieren. Dabei handelt es sich um typisches Meeresgetier. Und zwar um das, was man so nicht unbedingt in einem Nordsee-Aquarium findet. Die Aufnahmen entstanden an verschiedenen Tagen anlässlich von Wanderungen über die diversen Sandbänke und immer an der Wasserlinie entlang. BTW: Mir ist nachträglich aufgefallen, dass der offizielle Gezeitenkalender der Insel für den Monat Juli einen (lebens-) gefährlichen Fehler enthielt. Da waren nämlich zum Monatswechsel vom Juni auf den Juli Samstag und Sonntag unterschlagen worden. Hab’s mal nachgerechnet: Die angegebenen Zeiten für Ebbe und Flut sowie das zugehörige Datum stimmten wohl. Nicht aber die angegebenen Tage! Watt’n Glück, dass wir uns beim Gezeitenkalender nach dem Datum und NICHT nach der (falschen) Tagesangabe gerichtet hatten. Andernfalls hätte das nämlich schnell ins Auge – oder besser gesagt ins Wasser – gehen können. Etwas Misstrauen ist folglich auch gegenüber offiziellen Schriftstücken immer ganz angebracht! So, und hier nun die zehn letzten Bilder. Darufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!

megeti1

megeti2

megeti3

megeti4

megeti5

megeti6

megeti7

megeti8

megeti9

megeti10

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1489425
Seitenaufrufe heute: 2094
Letzte 7 Tage: 18006
Besucher online: 1

September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher