inhaltsschwer

Jetzt mal ein Lesetipp für alle die, die ihr Wissen nicht aus der BLÖD schöpfen und die auch nicht zu dumm dazu sind, ihre kleinen, grauen Zellen zu gebrauchen. Vor einiger Zeit machte ich mal wieder den Fahrer für meine demenzkranke Schwiegermutter. Sie hatte einen Arzttermin und für mich bedeutete das Warterei. Aber da gab’s ‘ne Buchhandlung und wenn ich etwas liebe, dann ist das bedrucktes Papier. Nur war das eben nicht die Art von Buchhandlung, welche die angesagtesten Titel von irgend einer Zeitschriften-Bestsellerliste führt, sondern die daneben auch noch ein paar andere Sachen hat. Mit anderen Worten: Es lohnte sich, da etwas zu schmökern. Machte ich, aber zunächst erfolglos. Als ich schon wieder gehen wollte, da fiel mein Blick auf ein Buch von Timothy Snyder.

Wer zum Henker ist Timothy Snyder? Der ist Professor für osteuropäische Geschichte an der Yale University. Zusätzlich ist er einer der schärfsten (und vielleicht auch kompetentesten) Kritiker des missing links im Weißen Haus von US-Präsident Donald Trump. Der Titel seines Buches lautet “Über Tyrannei – Zwanzig Lektionen für den Widerstand“. Es handelt sich um ein recht dünnes Büchlein, gerade mal schlappe 127 Seiten umfassend. “Das habe ich schnell durch“, dachte ich damals. Selten habe ich mich so geirrt! Denn dieses dünne Büchlein ist wirklich inhaltsschwer. D. h. eine Seite für jede der Lektionen für den Widerstand, immer gefolgt von zwei bis drei Seiten an Erläuterung.

Das ist nichts, was man einfach so durchlesen kann. Stattdessen erfordert dieses Buch langes und intensives Nachdenken, und zwar über jede einzelne These. Die Thesen – bzw. Lektionen – sind zwar auf US-amerikanische Verhältnisse gemünzt, lassen sich aber – da sie alle eng mit dem Irrweg des Neoliberalismus verknüpft sind – zum überwiegenden Teil auch auf deutsche Verhältnisse übertragen, gerade auch in Anbetracht des nun schon viel zu lange währenden Merkel-Regimes.

Was sind das für Thesen? Nehmen wir mal eine davon: “Hüte dich vor dem Einparteienstaat.” Snyder beschreibt am Beispiel des Dritten Reiches, was passiert, wenn ein Staat nur noch von einer einzigen Partei dominiert wird. Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob besagte Partei nun aus verschiedenen Strömungen besteht (wie bei uns und der Neoliberalen Einheitspartei Deutschlands, die sich in CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne und AfD aufsplittet) oder eben unter einem Dach zusammengefasst ist (wie weiland bei der NSDAP). Es ist nämlich das Programm, welches die Richtung vorgibt. Und es ist jeweils der oder die “große Vorsitzende”, von dem oder der das dann auch gegen alle Widerstände – und notfalls gegen das eigene Volk – durchgezogen wird.

Oder nehmen wir mal die These “Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam“. Es ist für Mitläufer und Einschleimer immer überaus verlockend, bereits im Vorfeld Handlungen vorzunehmen, welche einem Pluspunkte und Lob vom Big Boss einbringen. Nur gehen derartige Handlungen i. d. R. zulasten anderer. Snyder beschreibt das u. a. am Beispiel der SS, die aus eigener Initiative und ohne konkrete Befehle von oben die Techniken des Massenmordes in den KZs entwickelt hatte, so dass Hitler ein bereits etabliertes System nur noch übernehmen musste. Vorauseilender Gehorsam ist aber auch, diejenigen weiterhin zu unterstützen, denen man persönliche Nachteile zu verdanken hat, während man gleichzeitig hofft, dass sich etwas verändert.

Alles in allem halte ich Snyders Buch für sehr, sehr lesenswert, denn der Autor beruft sich bei seinen wirklich immer ganz konkreten Beispielen auf die Geschichte, die uns als Lehrmeister dienen sollte. Die aber scheint sich in der einen oder anderen Form mittlerweile leider zu wiederholen und die Mehrheit der Menschen zeichnet sich durch eine ausgesprochene Lernresistenz aus, denn andernfalls wäre so eine Wiederholung ausgeschlossen. Wer also noch nicht verlernt hat, seine kleinen, grauen Zellen zu gebrauchen, dem bzw. der sei dieses Buch wärmstens empfohlen!

einzwei

2 Antworten auf Inhaltsschwer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*Das Captcha bitte eingeben!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Kommentare

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1198259
Seitenaufrufe heute: 182
Letzte 7 Tage: 5420
Besucher online: 1

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit