Knapp zwei Wochen liegt die Bundestagswahl jetzt zurück. Die “Volksparteien” CDU, CSU und SPD wurden – völlig zu recht! – angesichts ihrer Schein- und Klientelpolitik satt abgestraft und sind zu Volksparteien ohne Volk verkommen. Für Angie Raute ist das, es lebe die Lernresistenz, ein Ansporn um so weiter zu machen wie bisher. Von der SPD kommt nur Heißluft in Form einer personifizierten Unglaubwürdigkeit namens Nahles. Linke und Grüne konnten ihre Stimmenanteile halten und die Gewinner FDP sowie AfD stützen sich auf die Protestwähler. Letztere erinnern mich an die Anfangsszene aus der bitterbösen Satire “Halali oder der Schuss ins Brötchen“. Als nämlich ein selten dämlicher Jäger vorne in den Lauf seiner klemmenden Flinte reinguckt und probeweise den Abzug betätigt, was anschließend als tragischer Jagdunfall dargestellt wird. Denn das, was uns jetzt blüht, ist besagter Satire recht ähnlich. Eigentlich sollte ich ja dankbar dafür sein, denn so wird mir der Stoff für mein Blog wohl kaum ausgehen. Andererseits aber gilt seit dem ersten Oktober auch Heiko Maas Zensurgesetz Netzdurchsetzungsgesetz, welches die Demokratie im Endstadium kennzeichnet. Ich muss also sehr aufpassen, was ich noch veröffentliche bzw. was ich noch sagen darf. Es wird folglich schwerer werden, sich kritisch zu äußern. Denn Kritik, wie sie in den Berichten unten anklingt, ist unerwünscht. Teil 345 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

mel346a

- Eine Million Arbeitslose verschwunden
Wer noch irgendwelche Zweifel daran hegt, dass die BA ausschließlich ein Zahlenmanipulationsverein ist, dessen Zielsetzung darin besteht, unfähige Politclowns im allerbesten Licht dastehen zu lassen, der oder die vertiefe sich mal in diesen Beitrag!

- Umsonst arbeiten: Neuauflage der Bürgerarbeit
Ein zwar bereits etwas älterer Beitrag, aber da das, was dort an SPD-gemachter Sklaverei beschlossen worden ist, in nicht mal mehr einem Vierteljahr in Kraft tritt, ist dieser Artikel heute aktueller denn je.

- Ich war mit einer Frau zusammen, die von Hartz IV lebte – das habe ich gelernt
Ein ziemlich realistisch Bericht, der eindringlich belegt, wie Armut das Leben prägt und wie in einem so genannten “Sozialstaat” eine Zweiklassengesellschaft zementiert wird.

- »Armut gefährdet die Demokratie«
Ja, stimmt. Allerdings fehlt m. E. in diesem hochinteressanten Artikel die wichtigste Frage von allen. Und die lautet: Will unsere selbsternannt-”elitäre” Führungsclique überhaupt Demokratie oder sind nicht beliebig verschleißbare und am Existenzminimum rumkrebsende human resources für die sehr viel gewinnträchtiger?

- 2017: Das Jahr, in dem wir uns mit der Armut in Deutschland abfanden
Einblick in eine Zweikklassengesellschaft; Zitat: “Was ein Großteil der Arbeit gebenden Wirtschaft will, ist fast das Gegenteil von dem, was ein Großteil der arbeitenden Menschen will.” Und unsere so genannten “Volksvertreter” halten sich einzig an die Arbeit gebende Wirtschaft. Wer hat dann wohl das Nachsehen?

- Arbeitgeber: “Sachgrundlose Befristungen sind unverzichtbar” – wirklich?
Sehe ich so: Sachgrundlose Befristungen dienen ausschließlich dazu, Arbeitnehmerrechte wie Kündigungsschutz, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Urlaubsanspruch usw. auszuhebeln. Dadurch lassen sich nämlich Gelder einsparen und von denen profitieren ausschließlich die Arbeitgeber!

- Pflegenotstand in Deutschland: Überlastet, ausgebrannt – und weg
Auch so eine Folge des neoliberalen “Sozialstaates” mit seiner durch und durch verfehlten Politik! Ich habe das kürzlich selbst alles aus erster Hand mitbekommen, als mein hochbetagter Schwiegervater in zwei Krankenhäusern war. Ja, es stimmt: Stundenlang schallen die Schreie von Patienten über die Flure der Station!

- Ein Zuwanderungsgesetz gegen Fachkräftemangel? Zeit für ein wenig simple Nachhilfe in Sachen Wirtschaftswissenschaften
Kein weiterer Kommentar dazu, bloß ein Zitat: “Wenn Sie privat eine Raumpflegerin suchen und niemanden finden, der bei Ihnen für fünf Euro putzen will, dann können Sie doch nicht ernsthaft von einem Fachkräftemangel sprechen. Genau nach dieser Methode gehen die Arbeitgeberverbände aber vor.” Alles klar?!?

- Deutsche Renten am niedrigsten in ganz Europa
Unausweichliche Folge neoliberaler Politik und m. E. sogar beabsichtigt: Rentner konsumieren nicht mehr vernünftig, sind als Arbeitssklaven nicht mehr beliebig heran zu ziehen und liegen dem Staat auf der Tasche. Ergo braucht die Wirtschaft die auch nicht mehr und deswegen kann man die ja ruhig dahinvegetieren lassen. So einfach ist das!

- Öffentlich-Private-Partner­schaften auf ganzer Linie gescheitert
Ob die ÖPP auf ganzer Linie gescheitert sind, ist m. E. eine reine Frage der Perspektive. Wenn man es nämlich aus dem Blickwinkel der größtmöglichen Abzocke betrachtet, dann kann man die durchaus als vollen Erfolg ansehen!

mel346b

Eine Antwort auf Meldungen S. 17ff (346)

  • Jokerman sagt:

    ” Ich war mit einer Frau zusammen, die von Hartz IV lebte – das habe ich gelernt”: Es muss viel mehr solcher Artikel geben. – Bei der Erwähnung von “Marotten” wie Licht aus etc. musste ich an meinen Vater denken. Aus einer Gutsarbeiterfamilie in Ostpreußen, Flucht mit Mutter und 2 Geschwistern auf offenen Rungenwagen im Winter(!), Kranfahrer auf der LPG. Nie viel Geld. Wenn jemand von uns Kindern vergessen hatte, das Licht hinter sich aus zu machen, oder die Tür zum kalten Flur zu, konnte er fuchsteufelswild werden, fast so schlimm, wie wenn jemand eine Kerze hat brennen lassen (egal, ob sie nun theoretisch etwas in Brand hätte setzen können oder nicht). Selbst ich, ja sogar meine Tochter hat z. B. die an Geiz grenzende Sparsamkeit übernommen. Das sitzt tief, über Generationen überträgt sich das. Und das überträgt sich trotz besseren Wissens. Als “Pubertier” hab ich meinem Vater oft vorgerechnet, wieviel Pfennige(!) er jetzt mehr an Stromgeld zu bezahlen hat, weil ich für Stunden das Licht angelassen habe. Es hat nichts genützt, heute weiß ich, warum. Das sitzt so tief. Sogar heute noch suche ich unbewusst nach dem Wasserhahn zum Abdrehen, wenn ich an der Quelle in Freienwalde Quellwasser hole…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*Das Captcha bitte eingeben!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1154683
Seitenaufrufe heute: 106
Letzte 7 Tage: 5246
Besucher online: 3

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit