Meine Frau hat nach der Arbeit für die 50 Kilometer von Hannover nach Hause 3,5 Stunden gebraucht – immerhin: Doppelt so schnell wie zu Fuß! Der Bahnverkehr in ganz Norddeutschland ist zusammengebrochen und für den Flugverkehr gilt das Gleiche. Schienenersatzverkehr gibt’s nicht. Zahllose Menschen sind auf zahllosen Bahnhöfen gestrandet und die Rettungsdienste beginnen gerade damit, zumindest an den Brennpunkten die Betreuung der Gestrandeten zu organisieren. Habe gerade im Fernsehen die Bilder vom Hbf Hannover gesehen – das müssen tausende von Menschen sein! Das Handynetz ist zum überwiegenden Teil zusammengebrochen. Taxis sind Mangelware. Die Verkehrsmeldungen des NDR umfassten um 18:30 Uhr volle zehn Minuten: Respekt! Die Ursache: Xavier war auf 174! Oder, genauer gesagt: Das Orkantief Xavier brachte es auf Spitzengeschwindigkeiten von 174km/h. Wir hatten hier Glück – es waren bloß schlappe 130km/h. Als dramatisch würde ich das nicht bezeichnen, denn ich habe schon mehrfach 240-260km/h erlebt. Aber heftig war’s schon. Ich bin vorsichtshalber drin geblieben. Weil draußen hier mal ein Baum umfiel und da mal ‘ne Dachziegel vorbei flog. Bloß vorhin, da konnte ich nicht anders. Da MUSSTE ich den Orkanhimmel unbedingt ablichten, weil’s voll geil aussah! Bedrohlich und unwirklich … Allerdings hat mich der Wind beim Fotografieren fast vom Balkon gepustet und es erwies sich als relativ schwierig, die Kamera halbwegs ruhig zu halten. Drei Bilder – draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!

orkhim1

orkhim2

orkhim3

5 Antworten auf Orkanhimmel

  • Jokerman sagt:

    Heute um 17.30 Uhr war der Orkan dann bei uns. 17.45 fiel die erste Fichte auf unserem Grundstück um und blockiert noch(! – jetzt ist es 21.40) die Bahnlinie. Die Wurzel hat eine Bank der Sitzecke hochgehoben und gegen das Dach geklemmt – sieht surreal aus! Eine halbe Stunde später fiel die zweite Fichte – beide etwa 50 – 60 cm Stammdurchmesser. Die zweite hat den Weg zwischen beiden Apfelbäumen genommen und das Gewächshaus in Grund und Boden gerammt. Alles in allem haben wir total Glück gehabt. Ich kam nach Hause, bevor es los ging. Töchting hat gerade den letzten Zug aus Frankfurt/Oder nach Hause gekriegt. Und mein Weib war so klug, umzukehren, als sie aus Berlin nach Hause fuhr, und erst mal beim Inder Abendbrot zu essen. Unserem Dach fehlt kein Ziegel und die Wasserleitung, die die erste Fichte zerrissen hat, war nur die vom Gartenwasser.

    • Ist draußen immer noch verdammt windig. Wenn’s nachlässt, dann werde ich mal unser Dach kontrollieren. Bisherige Sturmbilanz lt. Radio: 50 Verletzte (2 davon schwer) & 7 Tote. Öffis gibt’s z. Zt. nicht …

      • Jokerman sagt:

        Bei uns: in Berlin 1, in Brandenburg 4 Tote. Hab alles schön fotografiert für die Versicherung. – Die Bahnlinie ist immer noch blockiert von “unserer” Fichte.

  • Berlingonaut sagt:

    Holla! Das ist ja Weltuntergangsstimmung! Aber sehr schön getroffen. :smile:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*Das Captcha bitte eingeben!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Kommentare

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1200945
Seitenaufrufe heute: 17
Letzte 7 Tage: 6076
Besucher online: 1

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit