Nein, ich habe die Wissenschaftsmeldungen nicht vergessen! Vorab aber ein ganz wichtiger Hinweis für alle Flat-Earth-Theory-Anhänger, die glauben, dass die “Bundesrepublik Deutschland GmbH” uns mit Chemtrails vergiftet, dass der liebe Gott morgens das Licht ein- und abends ausschaltet, die Evolution für eine Propagandalüge halten und die ganz genau wissen, dass Bielefeld gar nicht existiert, weil es sich dabei nur um eine Erfindung der Illuminaten handelt sowie denen die Konstruktion eines Perpetuum mobiles gelungen ist: Klickt bitte umgehend weiter, denn der folgende Beitrag ist absolut nichts für euch! Teil 52 der Science News ist HIER zu finden.

Medizin: Wie Stress auf das Immunsystem wirkt
Das dürfte die Pharmaindustrie aber freuen! Je mehr Stress, desto weniger Immunsystem, desto kränkere Patienten und desto mehr Gewinn! Es lebe die Wirtschaft! :(

Medizin: MCT Öl verbessert die Symptome von Alzheimer
Kokosöl-und Kokosfett-haltige Nahrung als Prophylaxe und Medikament gegen Alzheimer – klingt interessant!

Medizin: Forscher entwickeln einen Impfstoff gegen Karies
Mama, Mama, er hat überhaupt nicht gebohrt!” Ob das die Zahnärzte freuen wird? Sicher, die wollen die Zähne erhalten. Aber sie zählen auch zu den Spitzenverdienern in Deutschland …

Medizin: Erhöht ein Parodontose-Bakterium die Darm- und Leberkrebsgefahr?
Dann aber würden vermeintlich “harmlose” Bakterien tatsächlich wie eine zweistufige Biowaffe funktionieren! :(

Biologie: Neue Vogelart nach zwei Generationen
Damit dürfte es erstmals geglückt sein, einen echten Evolutionssprung nicht nur zu beobachten, sondern auch genauestens zu dokumentieren. Pech für zahllose Evolutionsverweigerer (ja, die Doppeldeutigkeit dieses Begriffs ist an dieser Stelle durchaus beabsichtigt!).

Biogeochemie: Irdisches Leben könnte rund 4 Milliarden Jahre alt sein
Unsere Erde entstand vor 4,6 Milliarden Jahren. Sie war rund 100 Millionen Jahre alt, als ein Kleinplanet mit ihr kollidierte, den Mond absprengte und ihre Rotation massiv bremste. Als die im Bericht erwähnten Mikroorganismen enststanden, da hatte sich gerade erst eine dünne und vom Vulkanismus geprägte Erdkruste gebildet. Wasser in flüssiger Form existierte noch nicht; das kam erst knapp 200 Millionen Jahre später. Wenn man nun aber davon ausgeht, dass das irdische Leben im Wasser entstanden ist, dann dürften die gefundenden Fossilien gar nicht existieren. Ergo müssen sie von woanders hergekommen sein. Womit wir bei der Panspermie-Theorie sind. Der zufolge muss Leben als universelles Prinzip betrachtet werden und von woanders her aus dem Universum kommen: Die Religionen mit ihrem Schöpfungsanspruch können einpacken. Wir sind offensichtlich tatsächlich nicht allein …

Geologie: Rätsel um Unterwasser-Tropfsteine
Tropfsteine einmal anders. Und zwar ganz anders, aber sowas von …

Historie: Klima trieb deutsche Auswanderer in die USA
Das ist so ziemlich ganz genau das, was ich selbst unter Geschichte und unter Geschichtsforschung verstehe: Kein hirnrissiges Aneinanderreihen von isolierten Jahreszahlen, sondern stattdessen das Aufdecken von Zusammenhängen. Denn nur davon kann man wirklich lernen! Möchte wirklich mal wissen, wann Geschichtsunterricht in dieser Form Einzug in unsere Schulen halten wird.

Physik: Auch Blitze erzeugen Antimaterie – Erster Nachweis von blitzinduzieren Kernreaktionen in der Luft
Vermutet wurde es bereits seit Jahrzehnten, dass Blitze auch Kernreaktionen verursachen, nämlich spätetsens seit den Messungen der früheren, russischen Raumstation MIR. Jetzt erst ist aber tatsächlich der Nachweis geglückt. Wieder ein winziges Puzzleteilchen zum besseren Verständnis der uns umgebenden Natur!

Verkehr: Deutsche kaufen mehr Elektroautos
Elektroautos sind im Kommen! Ich habe nichts dagegen, bloß sehe ich auch die leider nur allzu oft unter den Teppich gekehrten Nachteile dabei. Als da wären: Klimaneutral sind die Dinger nicht. Jedenfalls nicht in der Herstellung. Beim Fahren später auch nur dann, wenn der Strom komplett aus regenerativen Energiequellen stammt denn andernfalls wird das Erzeugen des Drecks bloß verlagert. Bleibt noch das Betanken. Der Hausanschluss mag ja vielleicht auf die Strommenge ausgelegt sein, aber ist das die Zuleitung in der ganzen Straße auch, wenn alle Strom tanken? Wie wär’s denn mal mit ‘ner Nummer kleiner – mit der Förderung von E-Bikes, bspw. vollverkleidet und als Ersatz für das Auto? Merke: Es ist nicht alles Gold was glänzt!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1496328
Seitenaufrufe heute: 1599
Letzte 7 Tage: 18184
Besucher online: 4

September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher