Morgens, Ende der Frühschicht: Ich parke den Rollibus auf dem Parkstreifen am Straßenrand und will gerade aussteigen, als es lautstark “BOMM!” macht und sowas Großes, Gelbes mit ‘ner DHL-Aufschrift vorbei rauscht und ein Stück Auto (Plastik) auf den Parkstreifen fliegt. “Aha, ein Spiegel weniger“, denke ich, denn bei den großen Autos stehen die Spiegel ja bekanntlich ganz hoch im Kurs. Ausgestiegen, nachgeguckt – mein Spiegel war’s jedenfalls nicht. An dem war lediglich ‘ne Plastikscherbe formschlüssig abgeplatzt u. d. h. Zweikomponentenkleber und gut is’. Habe gerade den Kleber geholt als besagtes DHL-Auto zurück kommt und anhält. Kurzer Plausch und für den Fall der Fälle – falls da was nachkommen sollte – ein paar Infos ausgetauscht, erledigt. Die montierten die Plastikverkleidung wieder an ihrem Spiegel und ich klebte die Scherbe ein.

Später in der Wohnung: Da wartete ein Hochzeitsabwasch auf mich. OK, Wasser in die Spüle einlaufen lassen und plötzlich macht es lautstark “PLOPP!“. Woraufhin dieses Wasserspar-Sieb ins Waschbecken flog und der Wasserhahn sich schlagartig für so eine Art von C-Rohr hielt. Besagtes Sieb war mit ‘nem Bajonettverschluss befestigt gewesen. Das Teil gleich mal entkalkt und dann der Versuch, es wieder einzusetzen. “PLOPP!“, machte es und dieses Sieb wollte einfach nicht mehr in die Bajonetthalterung rein. Dreimal probiert und dreimal hielt es nicht. Just in dem Moment fiel mir der selige Johnny Goethe ein: “Bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt!” (“Erlkönig” – für die, die’s nicht wissen). Ergo die Feile angesetzt und was nicht passt, das wird eben passend gemacht. Hält jetzt und funktioniert auch wieder.

Später, beim Abwaschen, war da so eine etwas merkwürdig geformte, gläserne Weihnachtsschale, absolut Spülmaschinen-ungeeignet. Glitschige Finger vom Geschirrspülmittel und mit einen lautstarken “PLATSCH!” klatschte die Schale in das Wasser des Spülbeckens. Die Schale blieb heile. Aber meine Hose war urplötzlich patschnass. Dann war da noch das Krankenkassenschreiben, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich ab Januar die KV für meine Jüngste zu begleichen hätte, obwohl die das ja bereits seit 2013 selbst zahlt. Die Rücksprache mit der Versicherung ergab, dass man dort einen IT-Fehler ganz sicher ausschließen könne, weil Computer sich ja bekanntlich niemals irren. Ich vermute daher, dass es sich folglich wohl doch eher um ein PEBCAK-Problem handeln dürfte (PEBCAK = Problem Exists Between Chair And Keyboard). Ergo ein Schreiben zwecks Richtigstellung fertig gemacht. Na ja, und so in der Art ist der ganze Tag verlaufen. OK, also, das ist mal wieder so ein Tag, an dem mir der Sinn nicht wirklich nach Computerei, sondern stattdessen mehr so nach zeitlos guter Musik steht.

Heute mal Blues Rock. Ihr kennt doch sicher George Thorogood? Der ist seit knapp einem halben Jahrhundert im Geschäft und es gibt ihn immer noch. Folglich muss es sich bei seiner Musik um Qualität handeln, wie man sie bei diesen One-Hit-Wonder-Casting-Spacken wohl eher nicht findet. George Thorogood zählt zu den Ausnahmemusikern, die für mich wie das Salz in der Suppe sind – ich kann sie nicht ständig hören aber hin und wieder muss es einfach sein. Sein letztes Album stammt aus dem Jahr 2015 und darauf findet sich der der Titel “Ride On Josephine”. Achtung, jetzt gibt’s was auf die Ohren! Ach ja – und vergesst nicht, die Verstärker aufzudrehen. Das gehört nämlich zum guten Ton! ;)

Ride On Josephine

Ride on Josephine, ride on
Ride on Josephine, ride on
Ride on Josephine, child ya’ got a runnin’ machine
Baby baby ride on Josephine, baby ride on

Well now Josephine drivin’ a hotrod Ford
She got twin carburators, gonna burn up the road
Twin exhausts kickin’ out the rear
Some a’that’ll really take away from here

Ride on Josephine, baby ride on
Ride on Josephine, ride on
Ride on Josephine, child ya’ got a runnin’ machine
Baby baby ride on Josephine, baby ride on

Well now Josephine’s engine, said it started run hot
She tried to trade it in down the used car lot
The man couldn’t believe his natural eyes
When she pulled it up into his drive

Ride on Josephine, baby ride on
Ride on Josephine, baby ride on
Ride on Josephine, girl ya’ got a runnin’ machine
Baby baby ride on Josephine, baby ride on

Josephine…your tank is leakin’ baby
I think ya’ better slow down, ride with me
Ya’ say what?
Ya’ ask me to hush up and mind my own business?
Uh…baby you are my business
You good business baby
I just looooove good business
Ya’ say what?
Ya’ ask me what kind of car am I drivin’?
Well, Uh…

I’m drivin’ a ’48 Cadillac with thunderbird wings
I’m tellin’ ya’ baby it’s a runnin’ thing
I could reach a groove a’baby .. get a gear
I think I could take it a’right outta here

Ride on Josephine, ride on
Ride on Josephine, ride on
Ride on Josephine, child ya’ got a runnin’ machine
Baby baby ride on Josephine, baby ride on

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*Das Captcha bitte eingeben!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1224190
Seitenaufrufe heute: 339
Letzte 7 Tage: 5992
Besucher online: 2

Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit