Vergangene Nacht habe ich meine Große vom Flughafen (Hannover) abgeholt, denn mit Öffis zu der Zeit raus zu uns auf’s Land wäre schlicht unmöglich gewesen. Flughafen, das bedeutet aber auch für die einfache Fahrt rund ‘ne dreiviertel Stunde auf der Autobahn. Das bedeutet zusätzlich Parkgebühren von einem Euro pro Viertelstunde und nicht zuletzt deswegen beabsichtigte ich, bei der Landung so ziemlich auf den Punkt genau vor Ort zu sein. Die Ankunftstabelle des Flufhafens im Internet half mir dabei aber nicht sonderlich viel weiter, denn ob der Flieger verspätet ist oder Rückenwind hat, wird da immer erst im letzten Moment bekannt gegeben – und eben nicht schon ‘ne dreiviertel Stunde vorher. Gibt’s nicht vielleicht auch noch ‘ne andere Möglichkeit? Eine zum Flugzeugtracking in Echzeit? Ich suchte … und fand. Nämlich “Flightradar24“. Mag sein, dass der/die eine oder andere von euch diese Webseite schon kennt. Für alle anderen will ich das hier mal als Hinweis angeben.

flightradar

Wie funktioniert das? Ihr ruft die Seite auf und gebt oben rechts unter “Search” die Flugnummer, gefolgt von der Enter-Taste, ein. Das Flugzeug, um das es euch geht, wird anschließend samt Route in rot dargestellt (sollte es nicht zu sehen sein, dann die Kartenansicht mit dem Scrollrad der Maus verkleinern). Sobald ihr auf das Flugzeug klickt, öffnet sich ein kleines Fenster mit einem Link. Dem folgen und links klappen weitere Infos auf.

Ganz unten links im Infobereich findet ihr dann so eine kleine Linie mit der bereits zurückgelegten und der noch verbleibenden Entfernung. Zusätzlich sind exakte Abflug und erwartete Ankunftszeit angegeben. Letztere berücksichtigt in Echtzeit Verspätungen ebenso wie Rückenwind und liefert daher wesentlich genauere Angaben als das, was der Airport bekannt gibt (im vorliegenden passte es auf die Minute genau!). Anhand der Landkarte könnt ihr auch genau sehen, wo sich der Flieger aktuell befindet und welche Route er nimmt.

Es sind nur zwei Einschränkungen zu machen: Kostenfrei ist der Dienst nur für 30 Minuten. Danach muss entweder die Seite neu geladen und das Flugzeug erneut gesucht werden oder aber man entscheidet sich für ein kostenpflichtiges Abo, welches die zeitlich uneingeschränkte Nutzung nebst zahlreicher, weiterer Details beinhaltet. Letzteres kann für Vielflieger von Interesse sein. Die zweite Einschränkung ist darin zu sehen, dass Flightradar24 den Rechner hinsichtlich der Leistung doch merklich beansprucht (insbesondere in der 3D-Darstellung, wenn man also “mitfliegen” will) u. d. h. andere Programme sind nur mit Verzögerung zu verwenden.

Eine Antwort auf Flugzeugtracking

  • Guido Schumacher sagt:

    Das ganze gibt es auch für die Schifffahrt. Siehe marine Traffic, ist etwas flüssiger und schneller
    als Flightradar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*Das Captcha bitte eingeben!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1258928
Seitenaufrufe heute: 1468
Letzte 7 Tage: 8708
Besucher online: 5

Februar 2018
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher

Uhrzeit