lpc

Da gibt es etwas, was mir schon seit geraumer Zeit im Kopf rumgeistert. Ich meine, die Browser sind heute unglaublich leistungsfähig geworden und das Internet stellt alle möglichen Webdienste bzw. Web-Apps zur Verfügung, vieles davon sogar kostenlos (auch wenn das i. d. R. mit Anmeldung bzw. Registrierung verbunden sein sollte). Lässt man mal die Aspekte von Datensicherheit und Datenschutz komplett außen vor (weil man sich auf die IT-Infrastruktur des jeweiligen Anbieters verlassen muss und das folglich ohnehin nicht beeinflussen kann), dann stellt sich folgende Frage: Ist es prinzipiell möglich, eine Art von Computer nur in Form von Internetanwendungen u. d. h. in Form von einer Linkliste zusammen zu stellen? Mit so einem “Link-PC” (Flatrate vorausgesetzt) könnte man dann doch theoretisch von überall her (d. h. auch vom Tablet, Handy oder I-Net Café aus) und orts- sowie plattformunabhängig all das erledigen, was man normalerweise zuhause am heimischen PC auch macht.

Geht oder geht nicht? Das lief auf ein Experiment raus. Zuerst einmal muss man sich darüber klar werden, wozu man neben dem Internet den heimischen Rechner eigentlich nimmt. In meinem Fall waren das Office-Anwendungen inklusive Übersetzern sowie Umrechnungen, Bildbearbeitungen, Multimediaanwendungen und noch das eine oder andere Utility. Nachdem das geschehen ist, wird nach entsprechenden, alternativen Angeboten im Internet gesucht. Ich konnte dabei auf mehrere, bereits vorliegende Linklisten zurück greifen, so dass sich der Recherchenaufwand durchaus in Grenzen hielt. Damit wurde der rein softwarebasierende “Link-PC” gebastelt und ich muss sagen: Funktioniert! Zugegeben, der heimische PC kann damit nicht wirklich ersetzt werden, aber es sind erstaunlicherweise doch eine ganze Menge von Sachen bereits möglich. Hier ist für alle Interessierten mal die Realisierung davon, die letztlich nur aus einer ausgesuchten Linkliste mit Webdiensten und Web-Apps besteht.
____________________________________

DER LINK-PC

*** Officeanwendungen ***
- Officepaket (Google Docs)
- Kalender und Terminverwaltung (Google)
- Notizbuch (Evernote)
- PDF Viewer 1 (Xodo)
- PDF Viewer 2 (Firefox): “Datei/ Datei öffnen/ (PDF-File auswählen)”
- E-Mail 1 (Web.de-Freemail)
- E-Mail 2 (GMail)
- E-Mail 3 (GMX)
- Datentransfer (WeTransfer)

*** Übersetzer & Wörterbücher ***
- Übersetzer 1 (Google Translate)
- Übersetzer 2 (LEO)
- Übersetzer 3 (Lang2Lang)
- Deutsch-Wörterbuch 1 (Duden)
- Deutsch-Wörterbuch 2 (Wiktionary)
- Synonym-Wörterbuch (Woxikon)
- Englisch-Wörterbuch (dict.cc)

*** Taschenrechner & Umrechnungen ***
- Taschenrechner (Uni Tübingen)
- Datum und Zeitspanne (TimeAndDate)
- Wochentagsrechner (TimeAndDate)
- Währungsrechner (Finanzen.net)
- Einheitenrechner 1 (Einheiten-Umrechnen)
- Einheitenrechner 2 (Umrechnungen.de)

*** Grafik & Bildbearbeitung ***
- Photoshop Express Online (Adobe)
- Pixlr (PIXLR Team)

*** Musik & Video ***
- Webradioempfänger 1 (Radio Garden)
- Webradioempfänger 2 (Radio.de)
- Fernsehen 1 (Zattoo)
- Fernsehen 2 (MediathekDirekt)

*** Mediaplayer ***
- MP3-Audioplayer (Firefox): “Datei/ Datei öffnen/ (MP3-File auswählen)”
- MP4-Videoplayer (Firefox): “Datei/ Datei öffnen/ (MP4-File auswählen)”

*** Utilities & Tools ***
- HTMLtoPDF-Konverter (PrintFriendly)
- Landkarten (Google Maps)
- Telefonbuch (Das Örtliche)
- MP3- & MP4-Mediagrabber (Convert2MP3)
- Virenscanner für Einzeldateien (VirusTotal)
- Webseitenanalyse (BuiltWith)

*** Games ***
- Textadventure (Lone Wolf)
- Leitstellensimulator (Rettungsdienste)
- Schach (Chess.com)
- Portal (Miniclip)
____________________________________

So, das wäre jetzt mein “Link-PC”: Da ist doch bereits einiges einzig unter Nutzung von Webdiensten möglich! Wenn ihr auch noch brauchbare Links zu Web-Apps habt (möglichst gut etablierte u. d. h. langlebige Seiten, vor allem aber KOSTENLOS), dann immer her damit – der Kommentarbereich steht offen!

2 Antworten auf Ein Experiment

  • Sebi sagt:

    Ich habe kürzlich deepl.com entdeckt, das Tool macht unglaublich gute Text-Übersetzungen und ist natürlich kostenlos.

  • Roland sagt:

    Ich kann das Spiel Forge of Empires nur empfehlen. Ist ein Browsergame und kostenlos.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1637248
Seitenaufrufe heute: 1927
Letzte 7 Tage: 18376
Besucher online: 3

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher