Meine Frau und ich haben unsere Telefonverträge inklusive I-Net über die Telekom. Das ist vielleicht nicht gerade der preiswerteste Anbieter und auch die Flexibilität ähnelt mehr der von einer Brechstange, aber gemessen an den Erfahrungen mit anderen Anbietern erschien uns das noch am zuverlässigsten. So weit, so gut. Nun wird ja die Werbung immer aggressiver. Um Abofallen u. ä. Abzocke vorzubeugen wollte ich daher Drittanbietersperren installieren. Einfacher gesagt als getan! Denn davor steht die Einrichtung des Telekom-Kundenkontos. “No problem“, dachte ich und suchte danach im Internet. Tja, äh, “Irrtum“, sprach der Igel und stieg von der Bürste. Ich fand trotz intensiver Suche nicht nur nichts, sondern absolut rein ganz und gar nichts! Ergo richtete ich das zweimal auf gut Glück hin ein (funktionierte!). Beim zweiten Mal fertigte ich Screenshots davon an und so entstand das nun folgende, kleine Tutorial.

Vorab allerdings ist darauf hinzuweisen, dass ihr folgende Sachen zum Einrichten des Telekom-Kundenkontos UNBEDINGT braucht:
- Ein SMS-fähiges Telefon (Mobil- oder Festnetz) und
- ALLE eure VOLLSTÄNDIGEN Vertragsunterlagen und
- die PUK von der Karte eures Handys.
Ohne diese Sachen braucht ihr gar nicht erst anzufangen. Außerdem müsst ihr eine knappe Stunde an Zeit investieren, denn die Einrichtung zieht sich. Angenommen, das ist alles griffbereit, dann ruft ihr unter www.telekom.de erstmal die Telekomseite auf. Da dann “Login/ Kundencenter” anklicken und den geradezu winzigen Link “Jetzt registrieren” (unter Login) auswählen.

telekom1

Auf der dann folgenden Seite wird erfragt, um was für einen Vertrag es sich handelt. Im vorliegenden Beispiel – es existiert nur ein Mobilfunkvertrag – wird “ich bin ausschließlich Mobilfunk-Kunde” selektiert und auf “Weiter” geklickt.

telekom2

Auf dem nächsten Bildschirm ist die zum vorliegenden Vertrag gehörige Handynummer einzutippern.

telekom3

telekom4

Nun werden persönliche Daten wie bspw. der Name u. ä. abgefragt. Als Benutzername ist eine auf t-online.de lautende Mailadresse vonnöten. Die aber gibt’s im vorliegenden Fall noch nicht. Deswegen wird auf “Ich besitze keine E-Mail-Adresse” geklickt.

telekom5

Es öffnet sich eine neue Seite für die Freemail-Registrierung. Hier nun sucht man sich eine passende Mailadresse aus und klickt auf “Verfügbarkeit prüfen”. Tut sich anschließend gar nichts, dann ist die Mailadresse verfügbar, andernfalls erscheint eine Fehlermeldung. Nach unten scrollen.

telekom6

Daraufhin sind ein sicheres Password sowie das Geburtsdatum einzugeben. Kleiner Tipp zum Generieren eines sicheren Passwords: Einfach auf die Uhr schauen, die Uhrzeit nehmen und einen passenden Begriff dahinter hängen, also bspw. sowas wie “2330bettruft” oder so ähnlich verwenden.

telekom7

Anschließend ist noch eine Sicherheitsabfrage für den Fall eines verlorenen oder vergessenen Passwords vonnöten. Irgendwo dazwischen muss auch noch die Handynummer angegeben werden.

telekom8

Nun bekommt man eine eTAN als SMS auf’s Handy. Besagter Code ist auf der nun erscheinenden Seite einzugeben.

telekom9

telekom10

Damit ist die Mailadresse auf @t-online.de eingerichtet und es wird die Zusammenfassung angezeigt. Es empfiehlt sich dringend, diese Daten als PDF runterzuladen, auszudrucken und zusammen mit den Vertragsdaten gut zu archivieren!

telekom11

Nun wirft man noch einen Blick auf das (leere) Postfach, denn Vertrauen ist gut und Kontrolle ist besser. Das Postfach ist künftig unter www.t-online.de erreichbar.

telekom12

Mit “Ausloggen” wird die Registrierung für die Mailadresse abgeschlossen. Jetzt erst kann es mit der Registrierung für das Kundencenter weitergehen.

telekom13

Dazu erneut das Kundencenter, und zwar unter www.telekom.de aufrufen (vgl. oben) und “Login” wählen.

telekom14

Als Benutzername und Password sind die soeben für die neue Mailadresse generierten Daten – also name@t-online.de sowie das zugehörige PW – gefolgt von “Login”, einzugeben.

telekom15

Man ist jetzt zwar im Kundencenter bereits drin, aber es mangelt noch an der Anzeige des vorhandenen Vertrags. Um den einzupflegen wird auf das “+”-Feld unter “Meine Verträge” geklickt.

telekom16

Es öffnet sich eine Dialogbox, in der man oben mit “Vertrag verknüpfen” einen bestehenden Vertrag einpflegen oder unten mit “Neuen Vertrag bestellen” einen neuen Vertrag abschließen kann. Im vorliegenden Fall existiert ja bereits ein Vertrag und daher wird oben das Verknüpfen gewählt.

telekom17

Im nun erscheinenden Fenster ist die aktuelle Mobilfunk-Rufnummer einzutragen. Mit “Weiter” bestätigen.

telekom18

Jetzt ist “Ich bin der Vertragspartner” zu aktivieren und es wird die PUK der Telefonkarte, die sich gerade im Handy befindet, abgefragt. Diese Angabe hat man ja irgendwann einmal in grauer Vorzeit zusammen mit der Telefonkarte erhalten.

telekom19

Nach erfolgter Eingabe ist eine weitere Bestätigungs-SMS notwendig. Deren Code eingeben und auf “Weiter” klicken.

telekom20

Nun muss auch die Vertragsverknüpfung noch bestätigt werden. Dazu wird die Kundennummer angezeigt. Kontrollieren, ob die OK ist (z. B. durch den Vergleich mit der letzten Telefonrechnung, denn da steht die auch drauf) und im Erfolgsfall den Button “Bestätigen” anklicken.

telekom21

Die Anzeige des bzw. der verknüpften Verträge beendet das Anlegen das Kundenkontos. Man könnte jetzt zwar noch weitere Verträge verknüpfen, aber das ist hier im Beispiel nicht erforderlich. Ergo wird auf “Logout” geklickt: Das Kundenkonto ist da!

Was haben wir jetzt? Wir haben
- ein Mailpostfach mit 25GB Speicherplatz, welches unter www.t-online.de erreichbar ist und
- ein Kundenkonto unter www.telekom.de.
Zum Postfach will ich mich hier nicht weiter äußern. Das funktioniert im Browser sehr ähnlich den Postfächern anderer Freemailer wie bspw. Web.de, GMail, GMX usw. Nur soviel: Man kann das Telekom-Postfach problemlos mit einigen Mailprogrammen wie z. B. Thunderbird per IMAP und SMTP abfragen. Bleibt noch das Kundenkonto. Dort lassen sich die Rechnungen einsehen, die persönlichen Daten aktualisieren u. v. m. Dort kann man auch die eingangs erwähnte Drittanbietersperre einrichten. Dazu nach dem Einloggen einfach im Suchfeld den Begriff “Drittanbietersperre” eingeben und anschließend den Links folgen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1489423
Seitenaufrufe heute: 2092
Letzte 7 Tage: 18004
Besucher online: 1

September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher