Jetzt ist es amtlich: Die SPD hat sich pro GroKo ausgesprochen! Sie rennt also sehenden Auges ins offene Messer und setzt alles daran, die 5%-Hürde zu knacken. Von oben her. Über einen so weiten Weg hat das vor ihr noch keine Partei geschafft – nicht mal die FDP – doch ich traue es der SPD durchaus zu, diese immense Kraftanstrengung zu bewältigen. Abgesehen davon wird es sicherlich noch einen anderen Grund für die Abstimmung pro Groko gegeben haben, nämlich die Oscar-Nominierungen von Angela Merkel (als beste Darstellerin in einem Langzeit-Drama) und von Martin Schulz (für seine glänzend gespielte Rolle in den beiden satirischen Kurzfilmen “Keine GroKo” und “Der Außenminister”). Da es ja diesesmal mit dem Oscar noch nicht so richtig geklappt hat, hat man mit einer neuen GroKo jetzt ein weiteres Eisen im Feuer und damit auch eine weitere Chance auf den begehrten Preis. Unsere Medien drücken so etwas selbstverständlich längst nicht so deutlich aus. Die agieren viel vorsichtiger. Teil 359 dieser Meldungen ist HIER zu finden.

mel360a

- Vorsicht, Rutschgefahr
H4 als staatliche verordnete Rutsche in die Enteignung und Verarmung: Wer’s nicht glaubt kann es hier nachlesen.

- Regierung spart bei der Krankenversorgung von Hartz IV-Beziehern
Typisch neoliberale Denkweise: Wer arbeitslos (oder gar Rentner!) ist, der ist “überflüssig und nutzlos”. Warum also nicht etwas nachhelfen, damit er den Sozialkassen nicht so lange auf der Tasche liegt? Kleiner Tipp an die ReGIERenden: Die nächste logische Stufe wäre dann die wirtschaftsfördernde Euthanasie, möglichst noch in Kombination mit erzwungener Organspende. Also das Ausschlachten … :(

- Die Ausbeutung durch Leiharbeit hat System
Ja, warum wohl spricht man in diesem Zusammenhang häufiger mal von Zuhältern und Sklavenhändlern? Von ungefähr kommen solche Begriffe nämlich nicht!

- Haben “wir” wirklich einen funktionierenden Sozialstaat, Frau Nahles?
Da behauptet die Nahles doch kackendreist, dass wir einen funktionierenden Sozialstaat haben. Von welchem Planeten aus ist die eigentlich wann auf die Erde gekommen?!? Das ist ja genauso, als würde ein notorischer Brandstifter während des Zündelns einen Vortrag über Brandschutz halten!

- Arme und Ausländer
Ein interessanter Beitrag darüber, wie unsere etablierten Parteien Rechte und Nationalisten im Grunde genommen erst machen.

- Hoher Arbeitsdruck, zu wenig Personal und Defizite beim Gesundheitsschutz in rund 70 Prozent aller Betriebe
Ja, aber das ist doch nachvollziehbar! Arbeitnehmer sind heute so beliebig verschleiß- und austauschbar wie Maschinenteile geworden. Was einzig zählt, ist das wirtschaftliche Ergebnis des Betriebes und nicht die Gesundheit des Arbeitnehmers. Und wenn der Arbeitnehmer daneben liegt dann steht schon ein anderer als Ersatz in der Warteschlange. So einfach ist das! Wer braucht dann schon Gesundheitsschutz? Sowas kostet doch nur unnötiges Geld!

- Studie: Deutsche Manager sind besonders korrupt
Das wundert mich bei Menschen, welche das Menschsein über Besitz, Macht und Karriere definieren, ehrlich gesagt überhaupt nicht! Das zeigt allerdings leider auch, wie skrupellos eine gewisse “Rasse von Herrenmenschen” denkt. Man beachte dabei aber auch, dass besagte “Rasse” ein Produkt des Neoliberalismus ist!

- Korruptionsbekämpfung: Bummelmeister Deutschland
Ja, aber das ist doch alles eigentlich nur folgerichtig und logisch! Ich meine, man kann doch wirklich nicht erwarten, dass jemand seinen eigenen Auftraggeber, der ihm ein gutes Auskommen garantiert und mit einem lukrativen Anschlusspöstchen winkt, in die Pfanne haut! Wie weltfremd ist das denn?

- Bundesregierung verdoppelt Rüstungsexporte an Entwicklungsländer
Die Linke gelangt zu dem Schluss (Zitat): “Das letzte, was Entwicklungsländer brauchen, sind noch mehr Waffen.” Nein, falsch, denn im Neoliberalismus würde das ja gar nicht der Wirtschaft helfen und die dient uns ja bekanntlich allen! Liebe Linke, ihr müsst das mal so sehen: Murat kommt aus einem Entwicklungsland. Er ist von dort geflüchtet, weil da Krieg ist. Der wird mit deutschen Waffen geführt. Hier angekommen wird Murat integriert. Er lernt Deutsch und macht eine Ausbildung. Das wird seitens der Politik gefördert und die Wirtschaft profitiert davon. Mit besagter Ausbildung erhält Murat im Erfolgsfall einen guten Job, zwar weniger als ein Deutscher verdienend, aber dafür mit staatlicher Unterstützung. Die Wirtschaft profitiert davon. Im besagten Job bastelt Murat neue Waffen für den Export zusammen. Die werden dann in die Entwicklungsländer und u. a. in Murats Heimatland geschickt, auf dass noch mehr arbeitswillige Flüchtlinge wie Murat hier ankommen. Die Wirtschaft profitiert davon. Und die Wirtschaft dient uns ja, wie bereits erwähnt, bekanntlich allen. So rum wird nämlich ein Schuh draus! Ich könnte kotzen …

- Diesel-Urteil: Irres Politikversagen
Na ja, bei Inkompetenz an höchster Stelle im Staat war ja auch nichts anderes zu erwarten. Allerdings, wenn man dann noch berücksichtigt, dass Fahrverbote primär die “kleinen Leute” treffen und bei effektiver Umrüstung deren Geld in die Kassen der mit der Politik verbandelten Autoindustrie spülen, während man bspw. die Kreuzfahrtschiffe der Reichen im Hamburger Hafen in Ruhe lässt (welche ein Vielfaches der Autoabgase produzieren), dann wird durchaus ein Schuh draus.

mel360b

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1489422
Seitenaufrufe heute: 2091
Letzte 7 Tage: 18003
Besucher online: 2

September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher