Erdbeben, Vulkanausbruch, Tsunami, Tornado, Blitzschlag, Hagel, Überschwemmung, Meteoriteneinschlag – man kann sich gegen alle möglichen Naturkatastrophen versichern. Gegen eine aber nicht. Das sind Klempner im Haus. Klempner, die ‘ne Heizungsanlage einbauen und die auch uralte Heizkörper in drei Räumen austauschen sollen. Diese Naturkatastrophe versuchen meine Frau und ich gerade zu überleben. Gestern gegen 14:00 Uhr haben die Feierabend gemacht, uns im Kalten sitzen gelassen, und mussten, nachdem wir deswegen lautstark protestierten, gegen 16:00 Uhr nochmal anrücken, um die Heizung wenigstens provisorisch in Gang zu setzen. Dabei war durchaus absehbar, dass die das in zwei Tagen gar nicht schaffen können. Während also die Klempner das Haus verwüsten und in Trümmer legen musste ich mich dringend irgendwie ablenken, um nicht im Rahmen eines spontanen Amoklaufs ein Massaker zu veranstalten.

Die Ablenkung bestand darin, dass ich wieder einmal etwas gebastelt habe. Etwas, was an wärmere Tage erinnert. Kam so: Ich brauchte vor einiger Zeit für die Sgm Lauenau bzw. genauer gesagt für die Seite der Kreisgruppe Impressionen aus dem Deister-Süntel-Tal in Form eines Panoramabildes von unserem Nachbarort, nämlich von Pohle. Das hatte ich noch nicht. Nun liegt Pohle ziemlich im Tal und fast von überall her gesehen im toten Winkel. Ich versuchte es trotzdem. Das war am 10.10.2018 der Fall. Sechs Panos nahm ich auf und zwei davon schienen brauchbar zu sein. Die waren bloß beide viel zu groß. Beide fanden in Form von Ausschnitten Verwendung, auf der Seite der Sgm Lauenau (da unter “Service/ Links”), doch es handelte sich eben nur um Ausschnitte, weil das von der Sgm verwendete TYPO3-System einigen Einschränkungen unterliegt. Mir gefielen die Panos aber in ihrer vollständigen Form wesentlich besser. Bloß: Wie präsentiert man die? Mit einem habe ich das mal in Form eines kleinen Videos ausprobiert. Wie ich dabei vorgegangen bin könnt ihr der Videobeschreibung entnehmen. Viel Spaß beim Anschauen! Ich selbst befasse mich für den Rest des Wochendes dann mal mit Schadensminimierung. Ab Montag geht die Naturkatastrophe übrigens weiter …

(Hinweis: Dieser Beitrag ist auch unter “Quergedacht! v4.0” erschienen.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*Das Captcha bitte eingeben!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Wetterwarnungen

News per RSS

Counterize

Seitenaufrufe: 1633592
Seitenaufrufe heute: 624
Letzte 7 Tage: 17577
Besucher online: 1

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Social Media

free twitter buttons



Meine HP & Bücher